Eine dringende Frage zu einem Arbeitsvertrag! Hilfe, was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Abend,

Im Klartext bedeutet dies:
Der Arbeitnehmer erhält ein Grundgehalt in Höhe von XXXX EUR.

Wenn der Arbeitnehmer Provisonen erzielt, dann bekommt er von dieser Provision nur den Teil ausbezahlt der über 1000 EUR liegt. Wenn der Arbeitnehmer also 1100 EUR Provision verdient dann bekommt er 100 EUR ausbezahlt. Die ersten 1000 Euro sind damit immer abgegolten.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
14.01.2016, 23:08

Verständnisfrage: Was, wenn er in einem Monat nur 900 EUR Provision erwirtschaftet? Demnach müssten dann 100 EUR vom Grundgehalt gekürzt werden, stimmts?

0

Das bedeutet, wenn du z. B. 3000 € Provisionen hast, dann werden 1000 € auf dein Grundgehalt angerechnet und die restlichen 2000 € sind dann deine Provisionen. Im Klartext bedeutet das, wenn du in einem Monat nur 1000 € Provision hast, dann bekommst du dein Grundgehalt und nichts weiter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man es nicht versteht, sollte man Arbeitsverträge nie an Ort und Stelle unterschreiben. Immer erst prüfen dann unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass du monatlich 1000 euronen (brutto) als provisionsanrechnung erhälst. diese provision bereits im bruttogehalt beinhaltet ist und nicht zusätzlich bezahlt wird. und das gilt ab- und mit der ersten monatsvergütung..

shite-vertrag...wenn es für dich dumm läuft, kommste gerade mal auf 1000 euronen brutto im monat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Provisionen die du bis 1000€ verdienst auf dein Grundgehalt abgegolten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?