Eine Bürgerwehr darf doch einschreiten, wenn die Polizei nicht kommt/Ich bin für Bürgerwehren aus dem Grund?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wieviele Vorstrafen und Gefängnisaufenthalte darf man deiner Meinung nach haben, um auf andere aufzupassen?
Wieviele Anzeigen wegen Sexualstraftaten darf man haben?
Darf man zum Beispiel als Türsteher eines Bordells gearbeitet haben oder noch arbeiten, und dann in der Freizeit Frauen zu schützen????
Darf man nebenbei Hooligan sein?
Von welchen Menschen wollen wir uns beschützen lassen?
Welche Menschen fühlen sich davon angesprochen in Gruppen durch die Stadt zu laufen und aufzupassen?
Was für eine Intention steckt dahinter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die """Bürgerwehr""" darf genau das, was ein normaler Bürger auch darf. Wenn Fluchtgefahr besteht, darf der Täter solange festgehalten werden, bis die Polizei kommt. Mehr dürfen die aber auch nicht. 

Vor allem dürfen sie keine Waffen tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bürgerwehr darf doch einschreiten, wenn die Polizei nicht kommt

Nein.

Wenn die sich im rechtlichen Rahmen bewegen.

Das kann und muss jeder Bürger.

Oder darf es in D keine Bürgerwehren geben, auch wenn sie sich ans Gesetz halten

Eine "Bürgerrotte" hat genau 0 andere Rechte als jeder Bürger auch. Das Gewaltmonopol liegt immer beim Staat, und so bleibt es auch. Natürlich können sich gerne Nachbarn z.B. zusammenfinden, um zur Abschreckung um die Häuser zu laufen. Das alleine ist niemandem zu verwehren. Aber sobald sich irgendetwas ereignet, müssen die Beteiligten dennoch die Polizei rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bürgerwehr darf zwar existieren, hat aber nur die Rechte, die Jedermann zustehen. M.E. hätte sie sogar weniger Rechte als Jedermann, da sie z.B. nicht die Notwehr ausüben dürfen wie Jedermann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine BW hat keine hoheitlichen Rechte. Im Sinne von Zivilcourage, Hilfe darf jeder eingreifen, sich wie Sherif aufführen nicht.

Mir sind die ehrlich gesagt null geheuer, denn weiß der geier , wes Geistes Kind sie sind und welche "Qualifikation" sie meinen mitzubrigen und anwenden zu dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jeden Rechtsstaat hat der Staat das Gewaltmonopol sonst wäre es Anarchie.

Natürlich kann, darf und muss jeder im Rahmen der Notwehr und Nothilfe einschreiten; aber so eine Bürgerwehr hat eben keine polizeiliche Gewalt und Befugnisse.

Eine Bürgerwehr das einschreiten zu erlauben, weil man meint, die Polizei würde nicht kommen endet dann in Anarchie. Jeder meint das Recht selbst in die Hand zu nehmen und leider sind es dann bestimmte Gruppe, die alles als Gefahr ansehen, was mit ihren Ideologie und Meinung übereinstimmt. So wird aus einer Bürgerwehr ein Bürgerkrieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bürgerwehr darf doch einschreiten, wenn die Polizei nicht kommt

Falsch: Eine Bürgerwehr ist keine Feuerwehr: Sie darf "Feuer!" rufen, aber nicht löschen.

Oder für schlichtere Gemüter und Gutmenschen: Sie hat die gleichen Grund- und Jedermannrechte wie ein einzelner Bürger, nicht mehr.

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und die fühlen sich dazu privilegiert Selbstjustiz zu üben!?Nein, sowas braucht´s nicht, aber: Die Anzahl  Polizisten gehört wieder aufgestockt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bürger darf einschreiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es darf Bürgerwehren geben. Natürlich müssen sich diese an die Gesetze halten (man beachte in diesem Kontext die Versammlungsgesetze). Befugnisse, die über die jedes einzelnen Bürgers hinausgingen, haben Bürgerwehren nicht.

Meiner Ansicht nach bewirken Bürgerwehren keineswegs eine Verbesserung des Sicherheitsgefühls in der Bevölkerung, geschweige denn können sie objektiv einen positiven Beitrag zur öffentlichen Sicherheit leisten. Daher stehe ich diesen Gruppierungen skeptisch gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?