eine boutique eröffnen

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Antonia,

komme aus der Branche und ich würde dir dringend davon abraten, in den nächsten Jahren eine Boutique zu eröffnen. Es kommt natürlich auch auf den Standort an, aber um vernünftig davon leben zu können, braucht dein Ladengeschäft mindestens 70m² Verkaufsfläche + Lager, sonst bekommst du den Umsatz nicht rein. Also kalkuliere mal Miete für ca 85m² + Wareneinsatz + Werbung + Versicherungen (Brandschutz, Diebstahl, Haftpflicht) . Da dein Laden nicht gleich von Anfang an rennt, musst du vorfinanzieren und dafür brauchts meistens einen Kredit. Wenn du die Ware aus dem Umsatz finanzieren musst, kannst du die Skonti nicht ziehen und da geht dir ziemlich viel Geld durch die Lappen. Rechne ungefähr mit 700 - 1000.- € pro Quadratmeter pro Jahr an Wareneinsatz, natürlich abhängig von Lage und Segment ( Kinder eher weniger, Designer eher mehr). Du siehst also, dass unter 100,000.-€ Startkapital nicht wirklich viel läuft, das schlimmste, was du machen kannst ist einen Laden mit 30qm in C - Lage zu eröffnen. Mit 60,000.- € Umsatz/Jahr kommst du nicht weit.

Wie aber schon gesagt, machs nicht jetzt, das Einzelhandelsgeschäft geht grade ziemlich den Bach runter. Wenn du unbedingt eine Modeboutique eröffnen willst, such dir ein kleines Franchise, davon gibts dutzende. Da wird dir alles gestellt, von der Schaufensterpuppe über Tüten und Geschenkpapier bis hin zur kompletten Ladeneinrichtung. Hinzu kommt noch, dass du dich an die komplette Marketingmaschinerie eines bekannten Labels hängen kannst und du sparst auch hier wieder Werbekosten.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?