Eine Beziehung aus "Vernunft" eingehen, kann das gut gehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Marvin24K, da hast du ja zwei sehr gegensätzliche Beziehungen erlebt und erlebst sie noch. Die eine, sehr leidenschaftlich, aber auch anstrengend - nun eine ruhige, entspannte, aber leidenschaftslose Beziehung. Ich denke, das die erste Beziehung auch sehr anstrengend für dich war, du nun aber auch die Leidenschaft dieser Beziehung vermisst. Du sprichst von einer Beziehung aus Vernunft (?), und das verstehe ich nicht ganz.

Ich denke, dass du nach deiner anstrengenden Beziehung nun einerseits dies entspannte Miteinander geniesst, aber du stellst sie gleichzeitig auch in Frage, scheinst etwas zu vermissen?

Ich nehme nicht an, du wilst demnächst heiraten? Geniesse die Beziehung doch einfach, mit der Zeit wirst du merken, ob es das Richtige für dich ist oder nicht.

Wenn du innerlich aber immer wieder zweifelst und in Frage stellst, ist das schon ein Zeichen, dass es wohl nicht für die "Ewigkeit" gedacht ist. lg

Danke für die Antwort... mit "vernunft" meine ich, dass ich rational weiß, dass mir diese Beziehung wesentlich besser tut als die vorige, aber die Gefühle sind eben nicht so stark und ich vermisse die starken Gefühle für meine vorigen Freunde und auch den wilden, guten Sex, den wir gerade aufgrund der ganzen aufwühlenden Emotionen hatten.

0
@Marvin24K

Na ja, Leidenschaft beinhaltet ja auch das Wort Leiden. Solch eine Beziehung, die du auch als anstrengend bezeichnet hast, kann auf Dauer sehr kräfteraubend sein.
Eine entspannte "Hängematten-Beziehung" muss halt ab und zu auch mal ein wenig "Würze" bekommen, damit sie nicht langweilig wird. :)

0

Es steht nirgends geschrieben, welches Gefühl wie stark sein muss, um eine Beziehung zu führen. Ihr fühlt euch wohl, es geht euch gut. Zerbrich dir nicht den Kopf sondern genieße die Zeit. Und vielleicht sind deine Gefühle für sie nur anders, nicht weniger. Nicht jede Beziehung wird mit flammender Leidenschaft eingegangen, weil sie nicht das Wichtigste ist.

so, wie es jetzt ist, ist es viel besser für eine beziehung, die ein leben lang halten soll. leidenschaft hat ja mit liebe eigentlich nichts zu tun. eine bez. aus vernunft wäre doch eher eine beziehung ohne liebe, die nur materielles oder macht zum mittelpunkt hat. sorry, hab migräne und kann nicht gut formulieren.

Also ich sage dazu: Oft sind das die Beziehungen die nach ein paar Jahren am tiefsten sind.

Hatte eine Beziehung, in der ich ihn so anziehend fand, das ich ihn 24 Std hätte angucken können. Aber die Beziehung war extrem anstrengend. Er wusste wie toll er ist und wie toll ihn alle finden und sah sich selbst als Superhelden. Dementsprechend verhielt er sich zwischendurch auch.

Und dann war da eine lange andere Beziehung. Ich fand ihn interressant, hatte ihn gerne um mich. Wir haben viele tolle Sachen erlebt. Aber ich hatte nicht so eine heftige Anziehung wie in der Beziehung davor! Und nach ca5 Jahren war das alles noch viel intensiver als in der anderen Beziehung.

0

Gefühle von beiden Seiten, aber keine Beziehung. Was tun?

Hallo^^ Meine Frage steht ja schon mehr oder weniger oben :D aber naja: ich bin in einen guten Freund verliebt und er weiß das auch und er hat mir auch gesagt, dass er mich auch mag (mehr als mögen). Wir haben schon miteinander gekuschelt und uns oft geküsst, aber er will keine Beziehung. Er meint er will mich nicht verletzen, weil er auch in ein anderes Mädchen verliebt ist. Meine Frage nun: was kann ich machen, damit er seine... Meinung vielleicht ändert?

LG Cerry1

...zur Frage

Liebeskummer wegen bester Freundin, Gefühlschaos?

Hallo,

ich habe schon seit einiger Zeit starke Gefühle für meine beste Freundin. Wir reden viel miteinander und sind gegenseitig für einander da falls irgendwas ist... Jedoch kann ich ihr meine Gefühle nicht beichten, weil das die Aktuelle Situation total durcheinander bringen würde. Mein bester Freund (auch sehr gut mit meiner besten Freundin befreundet) hat bereit einmak mit ihr "rum gemacht",wobei sich rausstellte das zumindest von der Seite meiner besten Freundin keine Gefühle da sind. Mein bester Freund spielt bereits seit längerer Zeit mit offenen Karten und hat klar gesagt wie seine Gefühle gegenüber ihr sind. Ich helfe also meinem besten Freund quasi,obwohl ich selbst Gefühle für dieses Mädchen habe, eine Beziehung zu ihr aufzubauen und rede darüber auch oft mit ihr.

Gestern haben die beiden ein etwas längeres Gespräch unter vier Augen geführt (ohne sich irgendiwe zu küssen o.ä.)

Jedoch hat meine beste Freundin mir jetzt geschrieben, dass sie sobald mein bester Freund in der Nähe ist schon manchmal etwas für ihn empfindet (Was mich innerlich komplett belastet). Nun versuchen wir herauszufinden ob sie vielleicht doch irgndwelche Gefühle für ihn hat. Ich helfe meinem besten Freund quasi mit meiner besten Freundin zusammen zu kommen obwohl ich selbst unsterblich (und das ist nicht übertrieben) in sie verliebt bin und alles machen würde um sie für mich zu gewinnen.

Ich bin halt jemand der alles für seine Freunde tut auch wenn es mir selbst weh tut wie in diesem Fall,dass ich meinem besten Freund helfen will. Ein Grund warum ihr meine Gefühle nicht mitteile ist,dass ich Angst habe grade in der Situation unsere Freundschaft zu belasten,weil diese mir enorm!!! wichtig ist.

Ich bin einfach verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll, da ich wie oben erwähnt alles für meine Freunde tun möchte auch wenn es mir selbst weh tut.

Ich leide für meine Freunde...

Nur war das ganze noch nie so schlimm für mich wie jetzt....

Ich bitte einfach um Hilfe.

...zur Frage

Sex tut nach ca. einem Jahr immer noch nicht gut. Hilfe!

Ich und meine Freundin schlafen schon fast ein Jahr miteinander aber ihr tut es am Anfang immer weh und wenn ich tiefer eindringe auch. Außerdem hat es ihr noch nie gut getan, d. h. auch dass sie noch nie gekommen ist.

Ist das normal? Und was sollen wir tun..?

...zur Frage

Hilft Sex mit dem Ex wieder mit ihm zusammen zukommen?

Mein Freund und ich sind jetzt erst seit ein paar Tagen getrennt und wollen eine Sexbeziehung probieren. Er hatte Schluss gemacht, weil er sich nicht mehr über seine Gefühle sicher ist. Sonst lief alles gut in der Beziehung, kein Streit oder ähnliches. Er meinte, dass wir dann aber trotz Sexbeziehung noch in Heide Park fahren oder andere Sachen unternehmen können. Nun die Frage, kann der Sex und die Zeit die wir miteinander verbringen und wieder zusammenbringen?

Hintergrundinformationen: Wir waren 19 Monate zusammen. Er ist auch bei der Bundeswehr, wodurch wir uns nur Wochenende sehen, was vorher auch geklappt hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?