Eine Ausbildungsstelle im handwerklichen Bereich mit diesen Noten finden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Von deinen Noten her sollte es keine Probleme geben. Die wichtigsten Fächer sind Mathematik, Technik und auch Physik.

Die Betriebe, bei denen du dich als Elektroniker - in Fachrichtung Betriebselektrik bewirbst, verlangen meistens mehr, als die Betriebe, bei denen du dich als Elektroniker- in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bewirbst.

Natürlich ist die Gebäudetechnik etwas anderes, als die Betriebselektrik, aber bei der Gebäudetechnik hast du mehr Chancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KaRaogUl 05.06.2016, 22:26

Danke für deine Antwort,

doch mein Vater will selbst nicht dass ich ein Elektriker für Gebäudetechnik werde, da er selbst in dem Bereich tätig ist und er beschwert sich die ganze Zeit, dass der Beruf ziemlich schwer ist also körperlich her

0
Branko1000 05.06.2016, 22:29
@KaRaogUl

Natürlich ist dieser Beruf körperlich schwerer, da du auch auf Baustellen tätig bist, auf denen du stemmen musst, etc.

Bei der Betriebselektrik gibt es auch körperlich schwere Aufgaben, aber nicht so viel.

Ich bin z.Z. in der Gebäudetechnik tätig und nach der Ausbildung werde ich wahrscheinlich auch in einen Betrieb wechseln  Also nach der Ausbildung hast du trotzdem die Möglichkeit in einen Betrieb zu wechseln oder dich weiter zu bilden.

0

Was möchtest Du wissen?