Eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann mit mittlerer Reife?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus meiner Sicht ist der Satz "wir könnten Sie hier gut gebrauchen" ernst gemeint, denn warum sollte ein Unternehmer ein solches Gespräch anfangen, wenn es nicht stimmt. Ich empfehle Ihnen, dass Sie sich mit Ihren eigenen Zielen beschäftigen. Wenn Sie hier mehr Klarheit haben, können Sie bestimmt leichter entscheiden, ob Mittlere Reife und Ausbildung oder "Zähne zusammen beissen" und Abitur für Sie die nächsten Schritte sind.

Eine Zusammenfassung zu Ausbildungsmöglichkeiten in der Immobilienwirtschaft finden Sie auch hier:
http://www.immobilien-ps.de/news/aus-und-weiterbildung-zum-immobilienmakler-zur-immobilienmaklerin-muenchen-west

Viel Erfolg!

Du solltest möglichst viel über die Gesellschaft erfahren, bei der du die Ausbildung machen möchtest. Ansonsten sprech die Abteilungsleiterin, die dich gut fand, direkt an und klär, was diese für Unterlagen benötigt um einen Ausbildungsvertrag mit dir abzuschließen. Frag auch, ob sie das alleine entscheidet oder noch andere und wie deren Meinung ist.

Falls das nicht klappen sollte, brauchst du einen ordentlichen Plan B.

Was möchtest Du wissen?