eine antwort wäre echt prima

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn ein Kind regelmäßig den Unterricht stört, ist der "Tadel" ok. Verlang einen Termin mit Deinem Sohn und dem Lehrer und dann wirst Du schnell merken, was wirklich passiert ist. Kann natürlich auch sein, dass Du dann Dinge hörst, die Du von Deinem Sohn nie erwartet hättest. Noch eine Frage, hieß das wirklich "Tadel"?

kikki68 11.10.2010, 17:33

er hat eine "mündlichen Tadel durch den Lehrer" so stehts auf dem schreiben... das war auch mein erster gedanke mit dem lehrer und meinem sohn gemeinsam darüber zu sprechen, schließlich sollte man doch immer beide seiten hören...mal sehn, was dabei raus kommt... danke nochmal allen für die antworten

0

Schon seit Urzeiten ist Schwatzen während des Unterrichtes ein Grund für einen Tadel. Was ist daran auszusetzen?

Und wenn ich meine Kinder frage, was sie evtl. gemacht haben könnten, das eine solche Maßnahme rechtfertigt, höre ich immer: "Nichts habe ich gemacht, gaaaaar nichts!" Es liegt an mir, dem Glauben zu schenken oder auch nicht.

Hi,

zu aller erst würde ich mal beim Lehrer nachfragen. Warum und wieso. Und wenn das geklärt wäre und seine Antwort mich nicht zufrieden stellen würde, wäre ich beim Schulleiter. Gruß Tuddes

Das ist doch total übertrieben. Ich würde mir auf jeden Fall mal die Version des Lehrers anhören. Vlt wars irgendwie ein Missverständnis oder so? Weil man dafür normalerweise wirklich keinen Tadel bekommt.

Nein, finde ich auch nicht. Kann ja sein dass ihr Sohn lügt, aber glaube ich nicht. Vielleicht sollten sie sich beschweren oder mit dem Leherer reden oder mit der Schulleitung.

mineralixx 08.10.2010, 21:51

Manche Kinder quatschen in einem fort, und wenn man sie drauf hinweist, sagen sie: ich habe doch garnichts gesagt!

0

Würde mal mit dem Lehrer reden, dein Sohn sollte aber auch dabei sein.Dann kannst du dir beide Seiten anhören!

in der 7. Klasse müßte dein Sohn wissen, das er sich vorher zu melden hat,...ein klein wenig Respekt wird man dem Lehrer doch noch geben können? auserdem wenn alle einfach so drauf los reden, kommt keine Ruhe in die Klasse,..und ja- ist gerechtferigt,...beim nächsten mal, soll er das 100 mal schreiben,..

hallo888 08.10.2010, 21:46

Ist ja nciht so, dass er den Lehrer beleidigt hat oder? Das ist deutlcih übertrieben..

0
doris11 08.10.2010, 21:49
@hallo888

übertrieben oder nicht,..möglich das es ja nicht das erste mal war....die meisten Kinder haben, so wie @turalo schon sagt, nichts oder fast nichts gemacht,...wenn es hilft, das man sich jetzt meldet....bravo!

0

Du solltest deinem Sohn nicht alles glauben. Kein Lehrer verteilt wegen einer Kleinigkeit einen Tadel.

tadel fürs reden? ein klassenbucheintrag ist eher angebracht..nen tadel bekommt man wenn man das auto des direks anbrennt....ich find es übertrieben..!!!

mineralixx 08.10.2010, 21:50

Klassenbucheinträge als Tadel sind nicht mehr zulässig!

0

Was möchtest Du wissen?