eine anschlußfinanzierung für ein hypotekdarlehn. umschichtung, von 10jahre auf 20jahre tillgung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Joreit,

leider bin ich mir nicht sicher, ob ich Deine Frage richtig verstanden habe. Beim Thema Anschlussfinanzierung bist Du bei mir zumindest schon einmal richtig.

Kannst Du mir weitere Details schreiben? Dann kann ich Dir auch besser helfen ;-)

Viele Grüße
Vanessa Prantner von der Interhyp AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist die Frage nicht ganz vollständig gestellt. Handelt es sich hier um eine planmäßige Konditionenanpassung nach Ablauf einer Zinsbindungsfrist kannst Du natürlich - sofern die Bank das Produkt anbietet - eine 20-jährige Zinsbindung (zu allerdings etwas höheren Zinsen wegen der längeren Zinsbindung) mit der Bank vereinbaren. Unabhängig hiervor hast Du ja sowieso das Sonderkündigungsrecht von 10 Jahren zzg. 6 Monaten Kündigungsfrist nach Unterzeichnung der Vereinbarung. Aber Achtung: Die ursprüngliche Darlehenslaufzeit von in der Regel 30 - 35 Jahren darf dabei in der Regel nicht überschritten werden. Es wäre dann eine Laufzeitverlängerung. Hier wäre dann eine komplette neue Bonitätsprüfung durch die Bank erforderlich. Empfehlen kann ich auf jeden Fall eine lange Zinsbindung. Tipp: Vereinbare einfach eine optionale Sondertilgung von 5 - 10 % p. a. (kostet aber etwas mehr Zinsen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?