Eine Angststörung...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast dir die Antwort eigentlich schon selber gegeben: du warst nie großartig alleine und deine Psyche ist es einfach nicht gewohnt. Die muss das halt erst lernen. Kein Grund dir übermäßig Sorgen zu machen. Bedenklich wirds erst wenn du regelmäßig bewusst anfängst gewisse Situationen zu meiden. Dann spricht man aber nicht von einer AngstStörung sondern von einer Phobie. Und die kann man in der Regel gut behandeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexsandra1220
12.11.2015, 21:45

Danke fuer die Antwort

0

Ich habe das auch öfters mal mir hilft es immer wenn ich ein Gegenstand zur Verteidigung bei mir habe.(z.B. einen flock:das ist ein spitzer holzstab)
Und z.B. eine Katze oder einen Hund auf den ich das schieben kann wenn irgendwo Geräusche sind und wenn man ein Haustier hat wie z.B. ein Hund dann achten die auf ihr Umfeld und bekommen jede Einzelkeit mit und meistens sehen sie auch das was wir nicht sehen und wenn sie sich nicht bewegt oderso dann brauch man sich auch meistens keine Sorgen zu machen.:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LenaLebt
12.11.2015, 18:26

Coole Idee...Dann bin ich wohl nicht die einzige die bald mit Holzflöcken durch die Wohnung rennt. (So wird wohl kein Dieb je etwas klauen!) ;D (Zum Glück, hab ich einen Hund!)

0

Ich denke du solltest aufhören irgendwelche Horrorfilme zu schauen.

Paranormal Activity hat mich leider schon geprägt :D

Wenn es zu schlimm wird würde ich mich in eine Therapie begeben um ehrlich zu sein. Ich kann deine situation jetzt schlecht abschätzen, aber dass was du beschrieben hast ist ein bisschen extremer ... was angstzustände angeht.

n besseren Tipp habe ich leider nicht :/ LG Lolaren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LenaLebt
12.11.2015, 18:28

Weißt du...Ich hasse Horror-Filme ich trau mich nicht mal welche zusehen! Ich glaub das ist auch gut so...

0

Das soll jetzt nicht gemein klingen, aber: der Psychotherapeut kann dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LenaLebt
12.11.2015, 18:27

Nein, keine Sorge du hast schon recht. Böse gemeint ist es ja nicht!

0

Was möchtest Du wissen?