eine 6 weil jemand von mir abschreibt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ob der Lehrer richtig gehandelt hat, mag jeder für sich entscheiden, ob es rechtens ist, Schüler in der Art zu bestrafen, liegt, so glaube ich, auch im Ermessen des Lehrers. Ich an Deiner Stelle würde nochmals ein persönliches vier-Augen-Gespräch mit ihm suchen und ihm den Fall wie hier beschrieben nochmals erläutern. Normalerweise wird er ja einschätzen können, wer von Euch beiden abgeschrieben hat. Erkläre ihm wie wichtig Dir die gute Note ist - eben wegen Deinem Abschluss und ob er nicht nochmal ein Auge zudrücken könnte und dass Du zukünftig besser aufpasst, dass so etwas nicht nochmal passiert.

98Much 13.04.2015, 12:46

Danke :) gute Idee 

0

Achte das nächste mal darauf, dass niemand von dir abschreibt.

Auch wenn die andere Person es zugibt, dass du unschuldig bist, kann es trotzdem eine Absprache zwischen euch sein. Ungefähr so: "Falls wir erwischt werden, warst du es, denn ich brauche dringender eine gute Note. Abgemacht? Kriegst auch 10€ dafür."

Wenn einer sagt, er sei schuld, muss er nicht schuldig sein. Im Endeffekt kann der Lehrer es nicht wissen.

98Much 13.04.2015, 12:48

Da verstehe mal einer die Logik .-.

0
Suboptimierer 13.04.2015, 12:54
@98Much

Die Logik ist, dass du genauso in einem ähnlichen Fall der Abschreiber gewesen sein könntest und dem anderen zum Beispiel Geld dafür gegeben hättest, dass er behauptet, du hättest nicht abgeschrieben (oder denke dir einen x-beliebigen anderen Grund), denn: "...dass ich die Note gut gebrauchen kann da ich gerade meinen Realschulabschluss mache."

Andere Frage zurück: Warum sollte der Lehrer dir deine Zukunft verbauen wollen?

1
Garniana 13.04.2015, 12:53

Wer macht denn sowas?😳 ich finde das albern der soll sich nicht so haben meine Güte, ich wäre auf die Barrikaden gegangen. Und die andere hätte ich zur sau gemacht die soll das gefälligst gerade bügeln.

0
Suboptimierer 13.04.2015, 12:54
@Garniana

Ich verstehe auch nicht, wie man auf die Idee kommen kann, abzuschreiben.

0
fragkalle 13.04.2015, 13:00
@Suboptimierer

Ich verstehe auch nicht, wie man auf die Idee kommen kann, abzuschreiben.

Du hast vergessen IRONIE dahinter zu schreiben :-)))

1

1. Sechs-Augen-Gespräch mit dem Lehrer und deiner Mitschülerin. Nochmal in Ruhe erläutern was passiert ist und ausdrücklich darauf hinweisen, dass du die Note brauchst und keine Schuld trägst. 2. Sollte das nicht helfen, zum Direktor gehen. Am besten noch mit deinen Eltern. Kann doch nicht angehen, dass der Lehrer so sturr versucht, dir deine Zukunft zu verbauen. Gruß Mario

Ich kann dir nur empfehlen es deinen Eltern zu erzählen und mit deinen Eltern dann zum Lehrer hinzugehen. Meistens respektieren die Lehrer und der Direktor die Eltern der Schüler und haben Angst vor denen. Wenn deine Eltern laut werden und sagen dass es um die Zukunft meines Kindes geht, lenken sie garantiert ein ;) . Außerdem meines Wissens nach MUSS dich der Lehrer IN der Prüfung (nicht danach) beim schummeln erwischen oder einen Beweis haben, dass du geschummelt hast wie z.B. den Schummelzettel im Schularbeitsheft. Ansonsten ist es nicht beweisbar.

Gehe zum Direktor und beschwer dich dort. Am besten mit der Mitschülerin, die dann bestätigt, dass sie und nicht du abgeschrieben hat. Normalerweise darf ein Lehrer auch nur dann eine 6 wegen Unterschleif geben, wenn er den Täter erwischt hat. Nur auf wegen einem Verdacht kann er nicht einfach 6en verteilen. Wie gesagt, geh dich beim Direktor beschweren. Drück notfalls ein bisschen auf die Tränendrüse.

98Much 13.04.2015, 12:50

Danke :D werde ich versuchen

0

Also ich würde da in allererster Linie ein Gespräch suchen und wenn das nicht fruchtet, würde ich auch sagen, dass du danach das Gespräch mit dem Direktor der Schule suchen wirst.

Du kannst ja nichts dafür wenn die Aufsichtsperson nicht gut genug aufpasst und jemand anderes von dir abschreibt.

Du wirst es wahrscheinlich gewusst haben, allerdings bin ich der Ansicht, dass dieses nicht nachweisbar ist. In einem Sprachfach allerdings Wort für Wort alles genau zu übernehmen ist auch nicht der intelligenteste Weg.

Sprechenden Leuten kann geholfen werden. Sag du willst wenigstens eine 2 haben. Ich finde das durchaus gerechtfertigt.

98Much 13.04.2015, 12:38

Danke :) ich werde es versuchen 

Sowas in etwa hatte ich auch noch vor.

0
OrhanZz 13.04.2015, 12:48

kein Problem :) immer gern

0

Nein das darf dein Lehrer nicht.

Ja, das ist erlaubt. Du hast dich an einem Betrug mitschuldig gemacht. Üblicherweise werden dann beide mit einer 6 bestraft.

98Much 13.04.2015, 12:34

Aber ich wusste nicht das sie abschreibt dann ist es doch nicht meine Schuld oder doch? Weil das wäre unfair

1
fragkalle 13.04.2015, 12:35
@98Much

Sowas kann man leicht verhindern, indem man eine Barriere zwischen sich stellt (leeres DIN A4 Heft) oder seine Unterlagen so legt, dass niemand abschreiben KANN. Tut mir echt leid für dich, aber so ist das Leben.

0
98Much 13.04.2015, 12:36
@fragkalle

Danke für das Mitleid aber das bringt mir nichts :)

0

Rede noch mal mit ihm. Und sonst geh zum Direktor es geht um deine Zukunft.es ist unfair in meinen Augen. Also sowas hace ich noch nie gehört seid wann wird derjenige bestraft bei dem abgeschrieben wird.

Was möchtest Du wissen?