eine 6 weil jemand von mir abschreibt?

9 Antworten

Ob der Lehrer richtig gehandelt hat, mag jeder für sich entscheiden, ob es rechtens ist, Schüler in der Art zu bestrafen, liegt, so glaube ich, auch im Ermessen des Lehrers. Ich an Deiner Stelle würde nochmals ein persönliches vier-Augen-Gespräch mit ihm suchen und ihm den Fall wie hier beschrieben nochmals erläutern. Normalerweise wird er ja einschätzen können, wer von Euch beiden abgeschrieben hat. Erkläre ihm wie wichtig Dir die gute Note ist - eben wegen Deinem Abschluss und ob er nicht nochmal ein Auge zudrücken könnte und dass Du zukünftig besser aufpasst, dass so etwas nicht nochmal passiert.

Danke :) gute Idee 

0

Achte das nächste mal darauf, dass niemand von dir abschreibt.

Auch wenn die andere Person es zugibt, dass du unschuldig bist, kann es trotzdem eine Absprache zwischen euch sein. Ungefähr so: "Falls wir erwischt werden, warst du es, denn ich brauche dringender eine gute Note. Abgemacht? Kriegst auch 10€ dafür."

Wenn einer sagt, er sei schuld, muss er nicht schuldig sein. Im Endeffekt kann der Lehrer es nicht wissen.

Da verstehe mal einer die Logik .-.

0
@98Much

Die Logik ist, dass du genauso in einem ähnlichen Fall der Abschreiber gewesen sein könntest und dem anderen zum Beispiel Geld dafür gegeben hättest, dass er behauptet, du hättest nicht abgeschrieben (oder denke dir einen x-beliebigen anderen Grund), denn: "...dass ich die Note gut gebrauchen kann da ich gerade meinen Realschulabschluss mache."

Andere Frage zurück: Warum sollte der Lehrer dir deine Zukunft verbauen wollen?

1

Wer macht denn sowas?😳 ich finde das albern der soll sich nicht so haben meine Güte, ich wäre auf die Barrikaden gegangen. Und die andere hätte ich zur sau gemacht die soll das gefälligst gerade bügeln.

0
@Garniana

Ich verstehe auch nicht, wie man auf die Idee kommen kann, abzuschreiben.

0
@Suboptimierer

Ich verstehe auch nicht, wie man auf die Idee kommen kann, abzuschreiben.

Du hast vergessen IRONIE dahinter zu schreiben :-)))

1

Ich kann dir nur empfehlen es deinen Eltern zu erzählen und mit deinen Eltern dann zum Lehrer hinzugehen. Meistens respektieren die Lehrer und der Direktor die Eltern der Schüler und haben Angst vor denen. Wenn deine Eltern laut werden und sagen dass es um die Zukunft meines Kindes geht, lenken sie garantiert ein ;) . Außerdem meines Wissens nach MUSS dich der Lehrer IN der Prüfung (nicht danach) beim schummeln erwischen oder einen Beweis haben, dass du geschummelt hast wie z.B. den Schummelzettel im Schularbeitsheft. Ansonsten ist es nicht beweisbar.

Bekomme ich einen verweis, weil ich die Lehrerin angelogen habe?

Hallo :)

Gestern habe ich in der Pause von einem Klassenkameraden die Hausaufgaben in Englisch abgeschrieben.

Jedoch erwischte mich eine Lehrerin und fragte mich was ich da machte etc. Und vor lauter Aufregung hab ich sie angelogen, ich sagte ich müsse das noch abschreiben weil es nur eine schulübung sei und ich letzte Stunde nicht da war.

Das Problem ist, es war keine Schulübung sondern eine Hausaufgabe und ich war in der letzten Englisch stunde da. Sie sagte eh gleich "ja und das soll ich die glauben?" also, sie hat mich gleich durchschaut.

Dann hat sie noch nach dem Namen meiner Englisch Lehrkraft gefragt. In der Englischstunde sagte meine Lehrerin zu mir sie müsse noch ein Gespräch mit mir führen, was sie aber vergessen hat.

Meine Fragen : Werde ich vlt. einen Verweis kassieren?

Darf sich meine Englisch Lehrkraft die Strafe ausdenken oder die, die mich erwischt hat?( die englischlehrerin hat mich schon seit 3 jahren und sie kennt mich das ich so etwas eigentlich nicht mache)

Vielen Dank schonmal :) Lg.

Ps: Heute ist noch kein Verweis reingeflattert. :)

Als Verweis wird bei uns (Bayern,Relschule) bezeichnet, als ein Brief der per Post kommt und darin steht was man "angestellt" hat. Es muss jedoch die Erlaubnis vom Schuldirektor geben, um den austellen zu dürfen. :)

...zur Frage

Oberstufe (12. und Abi) Englisch oder Französisch?

Hallo. Ich bin zur Zeit auf einem naturwissenschaftlichen Gymnasium in der 11. Klasse. Ich belege derzeit Französisch und Englisch.

In Englisch war ich immer eine 3 er/ 4 er kandidatin, in Französisch eher 3. In der 11 hatte ich in Englisch 4 Punkte in der Klausur (4-) und allgemein lief es nicht so gut. In Französisch 7 in der Klausur (3-) fast alles abgeschrieben, aber nichts, worauf ich nicht selbst gekommen wäre :) )

Nun habe ich in einem Exposé und in einem Referat 13 Punkte (1-) insgesamt und überlege, Abi in Französisch (12.) zu machen und Englisch abzuwählen, also kein Englisch mehr in der 12.

In französisch meinte die Lehrerin ich hätte eine ganz tolle aussprache und kaum fehler gemacht, es wäre sehr toll gewesen...

was sagt ihr? Was ist besser? Abi in franz oder englisch..?:)

was ist schwerer? franz engl? mündl/ schriftl?

danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?