Eine 2D Animation selber erstellen?

3 Antworten

Heutzutage gibt es grundsätzlich zwei Methoden der 2D-Animation. Neben dem traditionellen, Frame für Frame zeichnen, werden immer häufiger Flash-Animationen (zumiest mit Adobe Flash) benutzt, die die Figur quasi in die Einzelteile zeichnet und besagte Teile dann als ganzes animiert (z.B. einen Arm als vorgefertigten Rig, der als Ganzes verschoben wird) 

Wenn du modern animieren möchtest, benötigst du zwei Dinge:

Ein Grafiktablet: Meistens werden Wacom Tablets von Freelancern benutzt, mit denen du dann eben einen Stift und das Tablet als Papier hast und so direkt im Grafikprogramm zeichnen kannst. 

Ein Animationsprogramm: Je nachdem, für welche Methode du dich entscheidest, kannst du entweder Adobe Flash benutzen (ist recht teuer) oder, für die traditionelle Animation, die beiden Freeware Programm Toonz oder Synfig. 

Am wichtigsten ist aber selbstverständlich die künstlerische Begabung.

Warum manche Leute hier ein Blender oder Autodesk-Software vorschlagen, die primär auf 3D Arbeiten ausgelegt sind, erschließt sich mir nicht.

Es gibt Programme wo du Charaktere (Comicfiguren halt) machen kannst, und diese dann entsprechen bewegen kannst.

Glaub Adobe animate zbs. Bin mir aber Grad net sicher ob's das wirklich war.

Was möchtest Du wissen?