Einbürgerung trotz Schwangerschaft?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ist das Verhältnis zum Vater? (Beziehungsstatus?) warum ist sie in Deutschland, Ausbildung hier gemacht? In Deutschland bei einer Krankenkasse? Prinzipiell könnte es sein, dass sich die Einbürgerung verschiebt, aber wenn das Kind in Deutschland geboren wird und somit die deutsche Staatsbürgerschaft erhält, wird die Mutter im Regelfall eingebürgert (und wenn dann zumindest die nächsten 18 Jahre eine Aufenthaltserlaubnis je nach dem um welche Nationalität es geht.)

Hallo Ausbildung hier gemacht eine Krankenkasse auch Beziehungsstatus : zusammen sie ist auch hier seit fast 18 Jahren alles so wie es sein sollte ! Das Einbürgerungs Amt hat ja auch gesagt sobald sie eine Arbeit hat wird sie sofort eingebürgert ! :) aber da ist halt jetzt das Kind im weg und wenn es verschoben wird muss sie dann ohne Staatsbürgerschaft rumlaufen ? Das echt kompliziert :)

0
@Kiratschka

Sie soll zum Arzt gehen sich "krank schreiben" lassen zum Amt gehen und dann wird sie die Staatsbürgerschaft wohl bekommen, weil sie ja jetzt krank und vorerst arbeitsunfähig ist.

0

Ob das Kind deutsch ist oder nicht hat normalerweise nichts mit der Einbürgerung zu tun. Und deutsch wird Kind nur wenn Mutter/Vater seit 8 Jahren durchgehen rechtmäßig in D ist und eine Niederlassungserlaubnis besitzt, bzw freizügigkeitsberechtigter EU-Bürger uist (was man mit ALG II nicht ist)

Krankschreibung hat da keine Auswirkung.

Entscheidend ist das Verhalten auf dem Arbeitsmarkt

0
@Kiratschka

Dein Verhalten auf dem Arbeitsmarkt.

Haltr dich an die tollen Tips deiner hilfreichsten Antwort und du wirst sehen wo du mit dem Unfug landest

0

Was möchtest Du wissen?