Einbürgerung auch ohne unbefristete Aufenthalt?

1 Antwort

Wenn Du einen EU-Bürger heiratest, kannst Du nach 3 Jahren Ehe einen Einbürgerungsantrag stellen, soweit ich weiß bzw. vermute.

Der elegantere weil einfachere Weg wäre allerdings, wenn Dein EU-Ehemann, d.h. nach der Heirat, einen Einbürgerungsantrag stellt. Da kann er Dich gleich mitnehmen. Das heißt, dass nur er die Voraussetzungen erfüllen muss. Ihr bekommt dann gleichzeitig die deutsche Staaatsbürgerschaft, auch dann, wenn Du die Voraussetzungen (noch) nicht erfüllst.

Wie lange lebt Dein zukünftiger Ehemann schon legal (keine Duldung) in Deutschland?

habe Ich Recht Einbürgerung oder Niederlassung als Student mit § 16 abs 4 zu beantragen?

Guten Tag

Ich und meine Familie (Frau und 2 Kinder) sind in Deutschland seit mehr als 8 Jahre. Meine Frau hat Aufenthaltserlaubnis als Familienzusammenführung (§30 Abs2), ich hatte als ausländischer Master-Student §16 Abs4. Nach meinem Masterstudium habe ich Vollzeit als Programmier garbeitet und dafür §18 für 18 Monaten bekommen. Danach habe ich meine Arbeit aufgehört, und meine Promotion Studium angefangen. Deshalb habe ich wieder als ausländischer Promotion-Student §16 Abs4.

Ich habe ein monatliches Stipendium für meine Promotion, die nicht zum Aufenthaltserlaubnisantrag reicht, deswegen muss ich immer ein NebenJobvertrag mit 450 Euro vorliegen, um Aufenthaltserlaubnis zu haben.

meine Fragen

1) kann ich jetzt Niederlassungserlaubnis beantragen (ich bekomme jetzt §16 Abs 4), welche Vorausetzung gibt es um mein Niederlassungserlaubnisantrag zu erledigen?

2) oder kann ich die deutsche Einbürgerung benatrtagen(ich habe Deutschsprach Level B2 und Integrationkurs)?Welche Vorausetzung gibt es?

...zur Frage

Heiraten mit Libanese mit einer beschränkten Aufenthaltserlaubnis?

Ich habe ein Freund der 3 1/2 Jahre in Deutschland lebt. Er kommt aus dem Libanon. Ich bin aber Deutsche. Ich bin schon 2 Jahre mit ihm zusammen. Er lebt in einer anderen Stadt welche er nicht verlassen darf. Er darf sich nur dort aufhalten. Eine Abschiebung hat er nicht weil er keinen Pass hat.

Jetzt haben wir beschlossen zu heiraten. Meine Frage ist "welche Papiere benötigen wir und geht das auch wenn man keinen Stammbaum nachweisen kann?" Welche Unterlagen muss er vorweisen. und geht das nur bei dem Standesamt in seiner Stadt dann???

Ich bedanke mich für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Einbürgerung nach welchen Kriterien?

Ist das richtig das , ein neugeborenes Baby , die deutsche Staatsbürgerschaft erhält, wenn ein Elternteil mindestens 8 Jahre in Deutschland lebt und seit mindestens 3 Jahre die Niederlassungserlaubnis besitzt? Dies hab ich hier gelesen:------- http://www.justlanded.com/deutsch/Deutschland/Landesfuehrer/Visa-Papiere/Staatsa... --------Ich zitiere: Wenn beide Eltern Ausländer sind, erhält das Kind nur dann die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn mindestens einer der Elternteile seit mindestens 8 Jahren in Deutschland lebt und seit 3 Jahren eine gültige Aufenthaltsberechtigung oder unbefristete Aufenthaltserlaubnis besitzt. In diesem Fall erhält das Kind sowohl die deutsche Staatsangehörigkeit als auch die der Eltern. Nach Erreichen des 18. Lebensjahres muss es dann entscheiden, welche der Staatsbürgerschaften es behalten möchte. Heißt das für mich, das meine 3 Kinder geb. 2010 2011 2012 Ein Recht auf die Einbürgerung haben, weil meine Ehefrau seit 2008 die Niederlassungserlaubnis besitzt, aber seit 1989 in der BRD lebt und vor der Niederlassungserlaubnis die Duldung besessen hat ? Sie lebt ja dann schon länger als 8 Jahre hier und hat die Zeit des Erwerbs der Niederlassungserlaubnis im Jahre 2012, auch schon über 3 Jahre überschritten. --------WAS SAGT IHR DAZU??

...zur Frage

URLAUB MIT AUFENTHALTSTITEL?!

Hallo ich hab da eine Frage: Kann man mit einer Aufenthaltserlaubnis nach Paragraph 25a Abs. 2 ins Ausland fliegen ? Also ist es erlaubt mit dieser Aufenthaltserlaubnis Urlaub zu machennim Ausland ?

...zur Frage

Mein Sohn ist in Deutschland geboren jetzt will man ihm befristete Aufenthaltserlaubnis geben!

Hallo,

ich wohne seit 11 jahren in Deutschland habe hier mein Abi gemacht usw! Ich habe seit 7 Jahren die Unbefristete Niederlassungserlaubnis und meine Frau hat seit 2008 die Befristete Aufenthalt. Jetzt wollte ich mein neugeborenes Sohn auf meine Reisepass eintragen lassen und die Dame in der Ausländerbehörde möchte meinen Sohn eine Befristet aufenthalt bis zu seine 16 Lebensjahr geben. Das möchte ich nätürlich nicht so gern weil ich nich möchte dass es für ihm schwer wird die Deutsche Staatsangehörigkeit zu erlangen immerhin ist er hier geboren und wird hier auch leben. Also kann man da was machen damit er keine Befristet Aufenthalt sondern Unbefristete niederlassung kriegt?

Danke euch im voraus!! MfG

...zur Frage

Familiennachzug zu Deutschen

§ 28 Familiennachzug zu Deutschen

(1) Die Aufenthaltserlaubnis ist dem ausländischen 1. Ehegatten eines Deutschen, 2. minderjährigen ledigen Kind eines Deutschen, 3. Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat. Sie ist abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 in den Fällen des Satzes 1 Nr. 2 und 3 zu erteilen. Sie soll in der Regel abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 erteilt werden. Sie kann abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 dem nicht personensorgeberechtigten Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen erteilt werden, wenn die familiäre Gemeinschaft schon im Bundesgebiet gelebt wird. § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2, Satz 3 und Abs. 2 Satz 1 ist in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 entsprechend anzuwenden. (2) Dem Ausländer ist in der Regel eine Niederlassungserlaubnis zu erteilen, wenn er drei Jahre im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis ist, die familiäre Lebensgemeinschaft mit dem Deutschen im Bundesgebiet fortbesteht, kein Ausweisungsgrund vorliegt und er über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt. § 9 Absatz 2 Satz 2 bis 5 gilt entsprechend. Im Übrigen wird die Aufenthaltserlaubnis verlängert, solange die familiäre Lebensgemeinschaft fortbesteht. (3) Die §§ 31 und 34 finden mit der Maßgabe Anwendung, dass an die Stelle des Aufenthaltstitels des Ausländers der gewöhnliche Aufenthalt des Deutschen im Bundesgebiet tritt. Die einem Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge erteilte Aufenthaltserlaubnis ist auch nach Eintritt der Volljährigkeit des Kindes zu verlängern, solange das Kind mit ihm in familiärer Lebensgemeinschaft lebt und das Kind sich in einer Ausbildung befindet, die zu einem anerkannten schulischen oder beruflichen Bildungsabschluss oder Hochschulabschluss führt. (4) Auf sonstige Familienangehörige findet § 36 entsprechende Anwendung. (5) (weggefallen)

Wer kann mir Punkt 5 weggefallen erklären? brauch man als deutscher staatsbürger eine arbeit um eine ausländerin zu heiraten oder nicht? Punnkt 5 steht weggefallen. mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?