Einbruchdiebstahl oder Sachbeschädigung mit Diebstahl?

5 Antworten

Beim Einbruchsdiebstahl, bzw. "schweren Diebstahl gemäß §243 StGB wird die zur Tat angewendete ("zwangsläufige")Sachbeschädigung "konsumiert" und somit nicht noch neben dem § 243 StGB verfolgt. Leider wird der Täter im Strafverfahren nicht zusätzlich zum Schadenersatz verurteilt, wie das einst in der DDR üblich war. Man muss wegen des Schadenersatzes einen separaten Prozess führen und das Risiko eingehen, dass man zwar gewinnt, doch mangels "Masse" zuletzt auf den Gerichtskosten sitzen bleibt. Hier sollte der Justizminister einmal bürgerfreundlich nachlegen.

Hier geht es um § 243 Abs. 1 Nr. 1 StGB. Kannst ja mal einen Blick darein werfen.

Meines Wissens nach ist umstritten, ob für den Einbruch erforderlich ist, dass der Raum tatsächlich betreten werden muss. Was die Gerichte dazu sagen, kann ich aus dem Kopf nicht beantworten^^

Sachbeschädigung ist hier klar ;)

sachbeschädigung mit schwerem diebstahl, würde ich vermuten.... vielleicht zusätzlich einbruch?

Was möchtest Du wissen?