Einbruchdiebstahl oder Sachbeschädigung mit Diebstahl?

5 Antworten

Beim Einbruchsdiebstahl, bzw. "schweren Diebstahl gemäß §243 StGB wird die zur Tat angewendete ("zwangsläufige")Sachbeschädigung "konsumiert" und somit nicht noch neben dem § 243 StGB verfolgt. Leider wird der Täter im Strafverfahren nicht zusätzlich zum Schadenersatz verurteilt, wie das einst in der DDR üblich war. Man muss wegen des Schadenersatzes einen separaten Prozess führen und das Risiko eingehen, dass man zwar gewinnt, doch mangels "Masse" zuletzt auf den Gerichtskosten sitzen bleibt. Hier sollte der Justizminister einmal bürgerfreundlich nachlegen.

sachbeschädigung mit schwerem diebstahl, würde ich vermuten.... vielleicht zusätzlich einbruch?

Hier geht es um § 243 Abs. 1 Nr. 1 StGB. Kannst ja mal einen Blick darein werfen.

Meines Wissens nach ist umstritten, ob für den Einbruch erforderlich ist, dass der Raum tatsächlich betreten werden muss. Was die Gerichte dazu sagen, kann ich aus dem Kopf nicht beantworten^^

Sachbeschädigung ist hier klar ;)

Auto beschmutzt! Sachbeschädigung?

Hallo Leute,

Unbekannte "verschönern" seit einiger Zeit in regelmäßigen Abständen mit einer weißen Flüssigkeit (Milch, Mehl-Wasser-Gemisch?). Wenn ich morgens an mein Auto komme klebt an der Fahrertür (inkl. Scheibe), manchmal auch auf dem Dach,der Hintertür oder der Frontscheibe diese weiße Pampe. Das Auto steht in einer ruhigen Wohngegend (Sackgasse). Es handelt sich bei den Verursachern, vermutlich um Jugendliche, die von ihrem Treffpunkt aus nach Hause laufen. Kann man da irgendwas dagegen tun? Ich fahre mindestens zwei mal wöchentlich durch die Waschanlage, irgendwann geht das ins Geld, und außerdem ist mir meine Zeit dafür zu schade... Gilt das schon als Sachbeschädigung?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Galt Einbruchsdiebstahl in der DDR nach dem 1968er STGB/DDR als Verbrechen, als Vergehen oder als Verfehlung?

...zur Frage

Strafe Einbruchdiebstahl Getränkemarkt

Hallo Leute! Bei mir gegenüber im Getrankemarkt wurde gestern zum drittem Mal innerhalb von 7 Tagen eingebrochen! Vermutlich immer derselbe Täter! Er hat viele Zigaretten und Alkohol geklaut und inklusive gestern 3x mit einem Riesen Stein gegen die Schiebetür geworfen! Gestern ist sie dann letztlich komplett zertrümmert worden!

Wir versuchen uns jetzt "auf dir Lauer" zu legen und ihn die Tage zu schnappen! Denn die Polizei ist einfach zu lahm ;)

Meine Frage, welche Strafe hat der Täter zu erwarten?

...zur Frage

Wie viel Anzeigen sind normal?

Ich habe deutlich mehr Anzeigen als der Durchschnitt, allerdings habe ich auch zuhause Probleme. So soll ich zum Beispiel schuld sein wenn mein Vater stirbt. Ich schreibe jetzt mal alles auf und hoffe von euch eine Antwort zu bekommen was ihr denkt mir passieren könnte.
Die Staatsanwaltschaft zieht:
Eine Anzeige wegen Diebstahl
Wegen Beleidigung
Wegen Sachbeschädigung
Wegen einer bestimmten Handlung (das habe ich aber nicht gemacht,das Verfahren läuft seit 7 Monaten ohne eine Rückmeldung da kam nur ein Brief jetzt)
Dann habe ich mich Sonntag mit Türstehern wohl angelegt steht da(ich soll über den Zaun geklettert sein)
Bis hierhin habe ich keine Strafe bekommen und denke auch ich werde keine bekommen.

Mittwoch soll ich dann angeblich  vor einen Club der im Keller liegt eine Glasflasche hingeworfen haben und vorher gegen ein Schild vom Laden getreten haben. Mir wurde vom Türsteher außerhalb des Clubs während seiner Arbeitszeit das linke Auge geprellt.
Polizei hat mich festgenommen und mich wegen gefährlicher Körperverletzung befragt.
Es ist außer mir keiner zu Schaden gekommen. Sie muss auf dem Boden zerplatzt sein. Von den Eltern abgeholt bin ich aus dem Auto gesprungen und wollte auch ne Anzeige machen durfte ich aber nicht habe mich noch aufgeregt rumgeschrieen und der Polizei gegen die Scheibe gehauen. Musste dann ausgenüchtert werden habe mehrmals gegen die Tür getreten und auf die Matratze uriniert sowie einen Artzt angefordert weil ich Diabetes hätte. Und habe die Anwaltliche Notrufhotline angerufen. Später hat man mir noch eine Zelle ohne Tür gegeben. Eine Anzeige habe ich nicht machen dürfen. Ich habe noch eine bekommen weil ich meinen Perso nicht dabei hatte(Ihn nicht zeigen wollte. Das Jugendamt wurde auch verständigt. Ich habe mich halt aufgeregt warum ich keine Anzeige machen darf aber eingesperrt werde und jetzt dafür zahlen soll als auch die gefährliche Körperverletzung ohne Schäden. Später war ich bei der Notaufnahme und sehe jetzt temporär verschwommen als das ich auch einen Bluterguss habe.
Welche Strafe haltet Ihr gerecht für mich?
Finde ich auch nicht toll, die Ausnüchterungszelle muss ich wohl selber zahlen. Und den Artzt muss ich auch alles zahlen ich hatte 1,7 Promille

...zur Frage

Vorsätzliche Sachbeschädigung im Betrieb, wer kann uns helfen

Wir sind ein Betrieb mit 175 Mitarbeitern und sind im Gesundheitswesen tätig. Seit einiger Zeit treibt eine uns unbekannte Person ihr Unwesen. Angefangen bei mit Sekundenkleber beschädigte Schlössern an Schreibtischen, sogar der Notfallschrank mit medizinischem Equipment wurde mit Skundenkleber "versiegelt". Mehrere Bürostühle und der Spezialstuhl eines behinderten Mitarbeiters wurden mit Schneidwerkzeugen beschädigt.
Toiletten mit Zeitungen verstopft, so das eine Rohrreinigunsfirma zur Hilfe gerufen werden mußte.
In der Kaffeeküche werden die Wasserbehälter der Kaffee- bzw. Teemaschine mit Geschirrspülmittel gefüllt. Die Krone hat diese Person dem Ganzen aufgesetzt, in dem sie den Wasserbehälter einer Kaffeemaschine mit einem Desinfektionsmittel ( ca.200 ml.) verunreinigte. Da wir im Schichtdienst arbeiten ist es sehr schwierig zu ermitteln wer für diese "Heldentaten" verantworttlich ist. Wir haben schon Dienstpläne der entsprechenden Tage miteinander verglichen, dabei hat leider nicht herausgestellt wer dafür verantwortlich sein könnte. Ebenfalls haben wir externe Fachleute zu Rate gezogen. Das von diesen angeratene "totschweigen" der Vorfälle um dem Verursacher keine Plattform zu bieten, bzw. über entsprechende Reaktionen seitens des Arbeitgebers eine Aufmerksamkeit zu schenken, hat keinerlei Veränderung erbracht. Im Gegenteil, die Zeiträume zwischen den Vorfällen werden immer kürzer. Bemerken muß ich noch, das wir keinerlei Publikumsverkehr haben und unsere Büroräume nur mit einem persönlichen Chip der Mitarbeiter/innen betreten werden kann. Jetzt sind wir mit unserem Latein am Ende. Wer hat ähnliches in seinem Betrieb erlebt und welche (legalen) Möglichkeiten gibt es um diesem Menschen endlich das Handwerk zu legen. Es macht sich innerhalb der Belegschaft Angst breit und das Betriebsklima leidet massiv. Ich danke für konstuktive Vorschläge.

...zur Frage

Ist das Sachbeschädigung und Diebstahl?

Kommt einem vielleicht nun etwas kleinlich vor, ist es aber sogesehen nicht wirklich.Alternativ hätte der Dieb ja mal höflich fragen können, denn ich hätte ihm schon nicht den Kopf abgerissen.

Wenn jemand einfach auf eine Terrasse geht und dort mehr als eine Rose abschneidet, ist das Sachbeschädigung und Diebstahl oder nicht? Oder auch Hausfriedenbruch? Die Terrasse (EG) gehört zur Wohnung (Miete) und normalerweise hat die ja niemand zu betreten. Weiß das jemand? Und wenn ja, was würdet Ihr tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?