Einbrecher stoppen .

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentum ist ein notwehrfähiges Rechtsgut. Die Notwehrhandlung muss erforderlich (das mildeste zur Verfügung stehende Mittel) sein, aber Notwehr muss nicht verhältnismäßig sein. Eine Güterabwägung findet grundsätzlich nicht statt. Zum Thema "Festhalten bis Polizei kommt": Ob das rechtens ist, entscheidet sich im Einzelfall nach §127 StGB: http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__127.html

gute Antwort !

0

Edit: Notwehr und Festnahme sind strikt zu trennen: Um dein Eigentum zu schützen, darfst du so viel Gwalt anwenden wie nötig. Bei der Festnahme (die nach Gesetz dazu dient, ihm dem Strafprozess zuzuführen) darf man den Täter nicht verletzen.

Es kommt also darauf an, warum du ihn festhalten willst: möchtest du die Flucht verhindern, darfst du ihn nicht verletzen. Hältst du ihn aber fest, weil er sonst den Einfruch fortsetzen würde, darft du ihn wenn nötig auch verletzen, da dies Notwehr ist.

(außerdem ist das Festnahmerecht natürlich Teil der StPO und nicht des StGB. Tippfehler)

0

du hast dich gewehrt und dein Eigentum beschützt. Ich glaube nicht, dass du da in irgendeiner Weise bestraft wirst. Und wenn du den Täter noch fest halten kannst, bis die Polizei kommt, müßte man dir noch sehr dankbar sein. Allerdings hast du dich selbst in Gefahr gebracht. LG

Leider nein. Aber wenn du Polisten ein bisschen cool sind, fragen sie, ob der Täter gestüzt is und sich dabei die verletzungen zugezogen hat. So war bei mir. Hab dem die Beine weggezogen und der hat sich richtig doll verlezt. Gab kein Nachspiel für mich.

Echt ? krass

0

Sind Familienmitglieder als Zeugen ausgeschlossen?

Hallo! In unserer Nachbarschaft wurde vor ein paar Tagen in einem Haus eingebrochen. Der Hausbesitzer hatte den Einbrecher K.O. geschlagen und die Polizei gerufen. Doch die Polizei lies den Einbrecher laufen un der Besitzer bekam eine Anzeige wegen Körperverletzung, jedoch weis ich nicht ob es Notwehr war.

Zu meiner Frage: Wenn jetzt jemand bei mir einbrechen würde und ich den Einbrecher schwer verletze, würde ich ja auch strafrechtlich belangt werden wenn es keine Notwehr ist. Aber meine Familienmitglieder können dann bei der Polizei für mich aussagen das ich in Notwehr gehandelt hätte (auch wenn es eine Falschaussage ist), da sie ja auf meiner Seite sind. Falls der Einbrecher allein ist hat er überhaupt keinen Zeugen, da meine Familie für mich aussagt. Da steht es dann 4:1 für mich.

Jedoch hat mir jemand einmal gesagt, dass Familienmitglieder als Zeugen nicht zählen, da es offensichtlich ist das die Familie zusammenhaltet.

Sind dann in so einem Fall Familienmitglieder als Zeugen ausgeschlossen?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Bei Nachbarn eingebrochen, Täter wurde freigelassen?

Bei meinem Nachbarn wurde eingebrochen. Er hat den Täter auf frischer Tat ertappt. Der Täter bedrohte ihn mit einem Schraubenzieher. Mein Nachbar setzte Pfefferspray ein und der Einbrecher floh. Bei der Tat war nur der Einbrecher und der Nachbar mit seiner Frau anwesend. Nun hat sich der Einbrecher einen Anwalt genommen und meinen Nachbarn wegen Körperverletzung angezeigt. Auch vor Gericht gewann der Einbrecher, obwohl die Frau des Nachbarn die Wahrheit bezeugen konnte. Jedoch meinte der Richter, das ihre Aussage unwirksam sein, da es ja offensichtlich ist das sie ihren Mann schützen will. Der Nachbar musste dem Einbrecher Schmerzensgeld zahlen. Was kann er tun um die Wahrheit ans Licht zu bringen?

...zur Frage

Einbrecher niedergeschlagen, ab wann darf man das?

Bei meinem Freund wurde vor einer Woche eingebrochen. Der Einbrecher bedrohte ihn mit einem Messer. Mein Freund hatte ein CS-Gas bei sich und sprühte es dem Täter ins Gesicht und da er lange Kampfsport betreibt konnte er ihn auch noch außer Gefecht setzen und fesseln. Als die Polizei eintraf erstattete der Einbrecher Anzeige gegen meinem Freund wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Das ganze kam dann vor Gericht wo der Einbrecher schließlich gewann, wegen den beiden oben genannten Straftaten. Der Richter hat gesagt bzgl. dem Wohnungseinbruch, dass derjenige nur hätte kommen können um nach etwas zu Essen zu fragen. Was kann er noch tun?

...zur Frage

Dieb gegen Willen festhalten

Vor kurzem ist einem meiner Freunde etwas kurioses passiert: Als er in der Schulpause draußen unterwegs war kam ihm plötzlich ein junger Mann entgegen - auf seinem eigenen Fahrrad!

Nachdem er den Mann anhielt und ihn drauf ansprach stritt dieser erst alles ab, sah dann aber ein als mein Freund das Schloss am Fahrrad mit seinem Schlüssel öffnen konnte und gingn schließlich davon.

Da mir auch vor nicht allzu langer Zeit ein Fahrrad gestohlen wurde (laut Polizei gibt es bei uns sehr viele Fahrraddiebstahle, die auf einen einzigen Täter schließen lassen) hab ich überlegt wie ich reagiert hätte.

Allerdings bin ich mir nicht sicher was ich in dieser Situation machen dürfte:

Darf ich den Dieb gegen seinen Willen festhalten bis die Polizei eintrifft? Wenn ja, auch mit physikalischer Gewalt und kann man eine Verletzung des Täters in Kauf nehmen? Wenn nicht, dürfte ich ihn "zu einem Foto", beispielsweise mit dem Handy zur späteren Identifikation, zwingen?

...zur Frage

Nachbar beobachtet alles und jeden?

Hallo Ich wohne jetzt seit knapp 21 Jahren in einem Wohnhaus. Unser Nachbar ist damals zur selben Zeit mit uns im Haus eingezogen. Und seit dem hat sie nichts andere im Sinn als pausenlos alles und jedem zu beobachten. Anstatt dass sie sich einen Job gesucht hat, meinte sie immer nur das wir Menschen die arbeiten alles nur "Idioten" wären, weil Geld bekommt man auch so ohne dass man arbeiten geht. (Wir wohnen in einem Eigentumshaus, und sie hatte nie Probleme die Eigentumswohnung zu zahlen obwohl sie laut sich selbst nie gearbeitet hat). Statt zu arbeiten sitzt sie viel lieber beim Wirten, oder vor dem Wohnzimmer und Schlafzimmer Fenster. Und jedes mal wenn ich oder meine Familie heim kommen werden wir ganz genau ausgefragt wo wir gerade waren. Warum wir jetzt länger im Auto gesessen sind nachdem wir eingeparkt haben. Warum wir dieses und jenes gekauft haben. Wer doch diese Person war die letztens bei zu Besuch war. Lauter Fragen die uns jedes Mal aufs neue stuzen lassen wie viel diese Frau eigentlich beobachtet.

Unser Schlafzimmer Fenster grenz mit ihrem an einen Innenhof in welchem sich auch eine Garage befindet. Wir sind im ersten Stock, das heißt das Garagen Dach ist bei uns ca 1 Meter unter dem Fenster. Letzte Nacht ist mir meine Katze aus dem Fenster abgehauen und ein Freund von mir ist leise aus dem Fenster geklettert um sie wieder einzufangen. Wir waren wirklich seeeeeeeehr leise, trotzdem hat sie alles mitbekommen und uns heute ein RIESENGROßES tam tam aufgeführt was das soll, das ist Hausfriedensbruch, was ist wenn der in wirklichkeit einbrechen wollte. und da nächste Mal ruft sie die Polizei. Wir haben 10000 mal geagt dass es ein sehr guter Bekannter war, er lediglich helfen wollte und dass wir sehr bemüht waren leise zu sein,

wir haben sie auch darauf hingewiesen dass sie ihre Nase in ihrem Privatleben lassen soll. Und sie lieber die Polizei in ernsten Lagen rufen soll. Letztens wurde bei unserem übernächsten Nachbarn eingebrochen. Der alten armen Dame wurde fast alles getohlen. Wir waren zu der Zeit auf Urlaub. Aber unsere Nachbarin hat un damals ganz stolz erzählt wie sie über das Guckloch die Einbrecher beobachtet hat aber sie meinte dabei "ich bin ja nicht blöd und rufe die Polizei. Die Dame ist selber Schuld wenn sie das Haus verlässt".

Ich weiß nicht mehr weiter wie wir am besten Vorgehen können. Ich will mich vor keinem Fenster zu ihrer Wohnung mehr aufhalten weil alles sofort beobachtet und weiter geplaudert wird. Was kann ich machen?

...zur Frage

Gesetzregelungen in Deutschalnd bei Diebstahl oder Einbruch/Überfall?

Hi, warum darf man sich eigentlich in Deutschland nicht selbst verteidigen oder wenn bei mir eingebrochen wird den Dieb angreifen? ich hab sogar gehört wenn man nen Wachhund hat, und ausdrücklich darauf hinweißt das der Hund beißt bzw das Grundstück verteidigt, wenn der Hund jezt einen Einbrecher beißt, und der mich wegen gefährlicher Körperverletzung anzeigt, wird der Hund eingeschläfert ! Ich verstehe nicht welche Idiot die Gesetze macht ?! Und wenn man jemand aus ner Gruppe die einen Überfallen wollen nen Messer in den Wanst rammt, (was meiner Meinung nach bei sowas Berechtigt ist ) Wieso kriegt man dann noch mächtig stress ?

Die ganzen Gesetze wiedersprechen sich doch selbst oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?