Einbildung oder wirklich krank(Schwindel)?

2 Antworten

Du bist gestresst.

Mach jeden Tag 5 Minuten Atemübungen.

Einfach hinsetzen und tief ein und ausatmen.

Esse gesund (kein Fleisch) und trinke viel Wasser (KEIN ZUCKER).

2

Ja das Ding ist ich trinke echt viel Wasser 3-4 L ich rauche nich trinke kein Alkohol eig alles gesund und ja aber das mit den 5 Minuten Probier ich aus vielen Dank!

0
2
@PetrKrasniy

Ich hoffe wirklich das es klappt es ist nämlich echt schwer mit diesem Schwindel

0
11
@XxanaidxX

Generell musst du immer drauf achten, dass du tief atmest.

95% der Menschen sind kurzatmig.

Wenn man richtig atmet, dann ist das Leben anders.

Man kommt nicht auf so etwas, weil es zu einfach ist.

1

Das ist normal.

2

Joa, also seit Anfang Oktober finde ich das nicht so ganz normal

0

Anfallsartiger Schwindel was ist das?

Hallo ihr lieben, ich hatte gestern Abend einen echt miesen Schwindelanfall. Ich bin auf der Couch gehockt und habe eine Stunde ca. in mein Handy geschaut, ich bin nicht wirklich gerade gesessen, nachdem ich dann mein Handy weggelegt habe und meinen Kopf aufs Kissen gelegt habe im sitzen, habe ich gemerkt wie sich alles dreht, beim gehen war ich total unsicher und meinte ich kippe auf die rechte Seite um auch Benommenheit war ein Begleitsymptom. Mein Blutdruck war normal, ich bekam Angst hatte Schweißausbrüche und mein Herz hat gerast. Das ganze ging paar Stunden, heute habe ich Kopfschmerzen und der schwindel ist fast weg! Mein Arzt meinte es ist nichts lebensbedrohliches und ich soll beobachten... Ich habe aber angst dass es wieder kommt

...zur Frage

Angst vor Krankheiten, Hypochonder

Also ich habe Angst vor Krankheiten, vor allem von schlimmen und Qualvollen Krankheiten, Angst einfach plötzlich zu sterben, Angst davor einfach Tod umzufallen, schon bei kleinen schmerzen denk ich, ich habe etwas schlimmes und ich sterbe bald...
Ausserdem fühle ich mich nicht gerade gesund, sondern eben krank, schlapp müde, und manchmal, oder oft überall schmerzen, auch habe ich Angst zb. einen Bandwurm zu haben oder sowas, oder krebs, oder einen Tumor, einfach vor fast allen Krankheiten hab ich Angst, es sei denn sie sind harmlos... Und eben beim kleinsten Unwohlsein denke ich, ich sterbe bald, und ich bin schwer krank oder sowas... Bin ich ein Hypochonder? Oder ist es normal das man so grosse Angst vor Krankheiten hat?? So grosse Angst davor zu sterben? Ist das normal wenn man Jung ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?