Einbildung oder Lebensmittelvergiftung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In dem Eis kann eigentlich nichts drin sein, solange es nie getaut war, sondern immer durchgehend tiefgekühlt.

Ich tippe auf Einbildung oder eher auf eine Laktoseintoleranz, als auf eine Lebensmittelvergiftung.

Außerdem sind die meisten Lebensmittel nach Ablauf des MDH noch gut genießbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das MHD ist in der Regel viel zu kurz angegeben. Es handelt sich um das Datum, bei dem der Hersteller garantiert, dass die Ware noch frisch sein muss, wenn diese richtig gelagert wird. 

Bei Eis kommen kaum Bakterien zum Zug, weil diese im Eisschrank wenn überhaupt nur seeehr laaaangsam angreifen können. Solange die Kühlkette (im Laden und bei Dir eingehalten wurde, sollte gar nix passieren können. Ich wage sogar zu behaupten, dass das Eis noch genießbar wäre, wenn es mehrere Jahre drüber wär. 

Im Übrigen merkst Du sehr schnell, wenn Milch nicht mehr gut ist. Du hättest es wohl kaum aufgegessen... Auch die Auswirkungen wären auf dem Klo echt durchschlagend. 

Selbst Joghurt der drei vier Wochen drüber ist, ist meistens noch gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein dass ich mir die nur einbilde weil ich sonst immer so übertreibe mit dem MHD?

Ja, denn Eis ist viel länger als zum MHD haltbar, solange die kühlkette intakt blieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einbildung. Es war doch eingefroren.

MHD heißt nur, dass es auch länger haltbar ist.

Würde "zu verbrauchen bis .." da stehen, wäre es übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du bildest es dir ein. Das Eis war ja sicher eingefroren, oder nicht ?

Die Magenschmerzen hast du sicher, weil das Eis zu kalt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?