Einbeziehen des KGV für Anlageentscheidung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das so genannte KGV = Kurs/Gewinn-Verhältnis sagt lediglich aus, ob eine Aktie unter- oder überbewertet ist. Je niedriger das KGV, umso attraktiver ist sie für Anleger. Ich würde das KGV aber bei meiner Anlage-Strategie nicht überbewerten. Wichtig ist doch, ob die Firm, deren Aktie ich kaufen will, zukunftsorientiert ist und Wachstumschancen hat. Auch schau ich mir den Aktienkurs der letzen 1-2 Jahre an. Tipp: http://www.n-tv.de/aktien

Bei Aktien-Käufen muss man allround-informiert sein, also mehrere Medien nutzen, unter anderem auch den Sender N-TV, die Zeitschrift Börse Online und noch einen Tipp: http://ard.gedif.de/ard/kurse_listen.htm?sektion=tecdax&erweitert=1&u=0&k=0&s=720327&b=9&l=276
reicht das ? Dann viel Glück!

Eine Aktie ist eine Unternehmensbeteiligung. Da sollte man fundamentale Daten haben bevor man sich beteiligt. Das KGV ist nur einer von vielen Entscheidungsparametern.

Was möchtest Du wissen?