Einbehalt Mietkaution?

4 Antworten

Bis zu 6 Monaten nach Endes des Mietverhältnisses kann der Vermieter noch etwas fordern; hier sind die 6 Monate überschritten.

Teile dem Vermieter mit dass er da nichts mehr fordern kann mit diesem §:

§ 548 BGB

Verjährung der Ersatzansprüche und des Wegnahmerechts

(1)  1 Die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache verjähren in sechs Monaten. 

2  Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem er die Mietsache zurückerhält.

3 Mit der Verjährung des Anspruchs des Vermieters auf Rückgabe der Mietsache verjähren auch seine Ersatzansprüche.

(2) Ansprüche des Mieters auf Ersatz von Aufwendungen oder auf Gestattung der Wegnahme einer Einrichtung verjähren in sechs Monaten nach der Beendigung des Mietverhältnisses.

Da hast du ganz richtig gelesen!

6 Monate nach Mietende kann der Vermieter keine Schäden mehr an der ehemaligen Mietsache geltend machen. Damit kannst du deine Kaution in diesem Punkt -150€ - vom Vermieter unter Fristsetzung verlangen.

Sollte die Frist etwa 05.07.2018 fruchtlos verstreichen, darfst du ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten. Falls der Vermieter da widerspricht, solltest du die Klage voranbringen und sicher den Prozess gewinnen. Du brauchst dazu keinen Anwalt, weil vermutlich diese eindeutige Sache im schriftlichen Verfahren verhandelt wird.

.... verstehe, kleine Schäden und Dein Berater/Makler hat Dir eine private Haftpflichtversicherung nicht abgeboten und auch nicht verkauft.

Prüfe, ob Du ihn in Regress nehmen kannst.

Zudem halte ich versteckte Schäden nicht nach 6 Monaten für verjährt.

Die Putzfirma meiner Frau hat ihren Lohn auf ein falsches Konto überwiesen, und behält nun ohne Vorankündigung den Lohn ein?

Im März wurde bei der Firma ein Kontowechsel gemeldet und wie gedacht ging der Lohn auf das falsche Konto.. Nach Anruf wurde der Lohn nochmals auf das richtige Konto überwiesen und alles war ok somit der April bezahlt. Im Mai war kein Eingang zu verzeichnen und da der Lohn zum 15 immer gezahlt wurde rief meine Frau am 19.05 in der Firma an. Hier wurde ihr mitgeteilt das der Lohn für Mai einbehalten wurde, da ja im April doppelt gezahlt wurde. Der eine Betrag ging auf ein Konto das in die Insolvenz gehört und die Bank machte wohl dicht und verweigerte eine Rückbuchung. Die Dame der Buchhaltung hatte von dort wohl den Lohn nicht zurückbekommen. Darf einfach ohne vorherige Ankündigung der Lohn einbehalten werden, es ist ja nicht unser verschulden das falsch überwiesen wurde, da wir rechtzeitig eine neue Bankverbindung hinterlegt hatten. es gab auch kein Gespräch oder schriftliche Vorankündigung über den einbehalt des Lohnes.

...zur Frage

Betriebskostenabrechnung - Vermieter hat Abholungsrhytmus nicht angepasst?

Hallo zusammen,

wir sind einige Mietparteien in einem Wohnhaus. Unser Vermieter hat mehrere Jahre lang die Müllgebühren über die Betriebskostenabrechnung abgerechnet.

Wir haben im April 2016 festgestellt dass wir für eine 2-wöchentliche Abholung bezahlen wovon keiner wusste, daher wurden die Restmülltonnen von allen Mietparteien 4-wöchentlich zur Abholung rausgestellt (werden sie immer noch).

Im April 2016 haben dann 7 (von 12) Mietparteien per E-Mail den Vermieter gebeten den Abholungsrhytmus auf 4-wöchentlich anzupassen, 2 Wochen darauf nochmal nachgefragt. Daraufhin kam aber erst mal keine Rückmeldung.

Jetzt ging die Betriebskostenabrechnung 2016 ein in der die Abfallgebühr immer noch auf Basis der 14-täglichen Abholung berechnet wurde. 

Einige Mieter haben Widerspruch gegen die Abrechnung eingelegt und der Vermieter behauptet die Anfrage damals nicht bekommen zu haben und droht jetzt mit einem Anwalt. Ich habe keine Rechtsschutzversicherung. Was denkt ihr, wie meine Chancen stehen wenn es vor Gericht gehen sollte?

...zur Frage

Meine Schlafapnoe wird erst im April 2016 näher untersucht, bis dahin unausgeschlafen und erschöpft durch den Alltag ohne Krankschreibung?

Bei mir wurde eine Schlafapnoe festgestellt. Sie ist nicht vom Lungenarzt als lebensbedrohlich eingestuft worden, jedoch sind laut seiner Messung mehrere kurze Atemaussetzer nachts aufgetreten, die in einem Schlaflabor abgeklärt werden müssen. Einen Termin habe ich im Schlaflabor aber erst Frühling 2016 (April). -Soll ich bis dahin vollkommen unausgeschlafen und erschöpft den Alltag bewältigen? -Ich kann mich doch nicht bis April 2016 krankschreiben lassen, oder doch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?