Einbaustrahler LED (Flach + starkes Licht)

4 Antworten

Hallo,

bei einem LED Einbaustrahler ist auf folgende Faktoren zu achten:

  • Ästhetik und Form (Einbautiefe)
  • Abstrahlwinkel
  • Lichtstärke
  • Lichtfarbe
  • Lichtqualität
  • Effizienz

Je nach Einsatzgebiet. Dieser Blog-Eintrag behandelt jeden Dieser Punkte sehr ausführlich und hat mir bei der Recherche geholfen:

https://www.platinlux.com/blog/led-einbaustrahler

Hier sind auch mehrere Übersichten und Vergleiche, sowie Grafiken zu finden, damit man sich unter den Werten etwas vorstellen kann.

Für 20m² würde ich mal je nachdem, wie hell es sein soll und wie die Wände gestrichen sind, rund 2000 Lumen veranschlagen. Das macht bei 10 Lampen 200 Lumen pro Stück und das sind je nach Effizienz der verbauten LED 2-3 Watt pro Lampe. Wichtig ist, dass die 200 Lumen eingehalten werden. Gut ist es natürlich, wenn die mit möglichst wenig Watt erreicht werden.

Außerdem ist die Farbtemperatur ganz wichtig. Die billigsten LEDs (aber auch die effizientesten) haben ein sehr ungemütliches, kaltes Licht mit etwa 6000K. Das würde ich auf gar keinen Fall kaufen. Für Arbeitszimmer empfiehlt sich neutralweißes Licht mit rund 4500K und für Wohn- und Schlafzimmer eher warmweißes Licht mit 3000K. Es gibt natürlich auch zahlreiche Werte dazwischen. In der Küche hätte ich persönlich auch gerne neutralweißes Licht, aber das ist Geschmackssache.

Damit Farben möglichst natürlich wiedergegeben werden, ist außerdem ein guter Farbwiedergabeindex (CRI) wichtig. 100 entspricht dabei einer normalen Glühbirne (=gut). Alles unter 85 würde ich meiden. LEDs gibt es bis zu einem CRI von 95. Allerdings muss man auch dazusagen, dass vielen Menschen der Unterschied gar nicht auffällt.

Geh in die Elektroabteilung im Baumarkt und lass dich dort beraten. Denn bei LED-Spots gibt es erstens eine ganze Reihe von verschiedenen Herstellern (Elo, Paulmann, Brilliant...etc.).

Vor allem die Einbauhöhe ist hier wichtig, da die LED-Spots nach oben eine gewisse "Luft" brauchen, meistens 10-12 cm wenn ich mich nicht täusche. Gibt auch welche die mit niedrigerem Abstand auskommen.

Ausserdem kann man an den beiliegenden Trafo nicht wahllos viele LED-Spots anklemmen, da sonst Brandgefahr besteht.

Lasst euch vor Ort beraten. Mein Tipp.

Okay, dann werde ich mal nochmal einen GUTEN Baumarkt aufsuchen, da wo ich nämlich war, konnte mir auch keiner helfen ....

Aber vielen lieben Dank für die hilfreiche Antwort !

0
@Smilidon

LED-Beleuchtung fängt gerade erst an, in manchen Bereichen Sinn zu machen. Die Baumärkte sind darauf noch nicht wirklich eingestellt.

0

Wie berechne ich einen LED Widerstand?

Ich möchte mir eine Zündanlage bauen die mit 12Volt funktioniert welche dann Brückenzünder auf Knopfdruck auslöst. Damit ich weiß, ob der Stromkreis zum Zünder geschlossen ist, soll ein kleiner Teststrom fließen, wo mir mittels LED angezeigt wird ob alles richtig angeschlossen ist. Schaltplan ist vorhanden, jedoch möchte ich wissen woher ich weiß was für einen Widerstand ich brauche, wenn ich eine LowCurrent LED habe und der Zünder folgende Daten hat:

Brückenwiderstand: 0,52 - 0,56 Ohm 

Gesamtwiderstand: ca. 0,59 Ohm

Zündspannung: ab ca. 1,5V

Der Teststrom muss ja dann unterhalb von 1,5 Volt sein

...zur Frage

Warum sind LED-Leuchten stets so dunkel?

Hallo zusammen

Wir möchten in unserer Wohnung unsere Strahler (herkömmliche 40 bis 60 W Lampen) in Wohnzimmer und Küche durch LED-Leuchten ersetzen.

Allerdings habe ich gemerkt, dass LED-Leuchten mit anscheinend vergleichsweiser Wattzahl stets dunkler zu sein seinen.

Täusche ich mich da?

Unser Wohnzimmer ist etwa 30 qm gross (ohne Esszimmer, dort gibt es eine separate Leuchte), die Küche hat etwa 10 qm.

Auf was muss ich denn bei einer LED-Lampe achten? Auf Anzahl LEDs, Watt oder Lumen?

...zur Frage

Ist ein LED Strahler der mer lumen /Watt hat auch gleichzeitig heller?

Wenn ein LEd Strahler 100 Lumen pro Watt hat, ist er dann automatisch heller als ein Produkt das nur 80 Lumen/ Watt hat ? Ist das gleichzeitig auch 20% höhere Leuchtkraft?

...zur Frage

LED Trafo geht beim Einschalten kapput. Warum?

Hallo, Ich habe mir übers Internet 3 LED Einbaustrahler mit 6 Watt und jeweils einem 6 Watt Trafo von EG-SAT gekauft und bei mir in der Küche eingebaut. Beim driten einschalten ist ein Trafo kaputt gegangen und die Sicherung ist raus geflogen. Ich habe alles wieder eingeschaltet und es funktionieten noch zwei Strahler. Als ich das Licht aus und dann nochmal eingeschaltet habe ging der zweite Trafo kapput. Ich habe neue Trafos bestellt und da das gleiche. Das komischeist, das die Travos immer nur beim Einschalten kapput gehen und nicht beim Leuchten. Welche Trafos\Driver und LED Einbaustrahler könnt ihr mir emfehlen.

...zur Frage

Hat man auf LED Strahler einen Garantieanspruch wie bei Elektroartikel?

habe mir vor 1 1/2 Jahren Led Einbaustrahler gekauft.Der Verkäufer dieser Strahler warb damals mit einer Gewährleistung von 2 Jahren,dieser will mir diese Strahler jetzt nicht mehr ersetzen oder umtauschen weil die Strahler älter als 6 Monate sind und somit kein Garantieanspruch wie bei vergleichbaren Glühbirnen bestehen würde. Weiß jemand vielleicht ob mir rechtlich doch ein Garantieanspruch zusteht ?

...zur Frage

Wieviel LED` s und welche Stärke?

Einer meiner Büroräume ist 5,20 x 5,20 m. Der soll mit Einbaustrahlern in einer abgehängten Decke ausgestattet werden. Ich hatte nun vor, ca. 9 Strahler à 12 Watt LED dort einzubauen (über dem Besprechungstisch an einem 2. Stromkreis noch zusätzlich 2 Strahler `a 12 Watt).

Wäre das ausreichend, oder zuviel oder zuwenig? Oder wären 16 Strahler besser? Oder die 16 Strahler vielleicht mit weniger Watt?

Ich hatte vor, dieses Angebot zu kaufen:

http://www.ebay.de/itm/Schwenkbar-LED-Einbauleuchte-Spot-Set-230V-Decken-Einbau-Strahler-3W-5W-7W-12W-/331705641805?var=&hash=item4d3b326b4d:m:m9VscmF7JzgAnIPgmLIStog

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?