Einbaustrahler LED (Flach + starkes Licht)

3 Antworten

Hallo,

bei einem LED Einbaustrahler ist auf folgende Faktoren zu achten:

  • Ästhetik und Form (Einbautiefe)
  • Abstrahlwinkel
  • Lichtstärke
  • Lichtfarbe
  • Lichtqualität
  • Effizienz

Je nach Einsatzgebiet. Dieser Blog-Eintrag behandelt jeden Dieser Punkte sehr ausführlich und hat mir bei der Recherche geholfen:

https://www.platinlux.com/blog/led-einbaustrahler

Hier sind auch mehrere Übersichten und Vergleiche, sowie Grafiken zu finden, damit man sich unter den Werten etwas vorstellen kann.

Für 20m² würde ich mal je nachdem, wie hell es sein soll und wie die Wände gestrichen sind, rund 2000 Lumen veranschlagen. Das macht bei 10 Lampen 200 Lumen pro Stück und das sind je nach Effizienz der verbauten LED 2-3 Watt pro Lampe. Wichtig ist, dass die 200 Lumen eingehalten werden. Gut ist es natürlich, wenn die mit möglichst wenig Watt erreicht werden.

Außerdem ist die Farbtemperatur ganz wichtig. Die billigsten LEDs (aber auch die effizientesten) haben ein sehr ungemütliches, kaltes Licht mit etwa 6000K. Das würde ich auf gar keinen Fall kaufen. Für Arbeitszimmer empfiehlt sich neutralweißes Licht mit rund 4500K und für Wohn- und Schlafzimmer eher warmweißes Licht mit 3000K. Es gibt natürlich auch zahlreiche Werte dazwischen. In der Küche hätte ich persönlich auch gerne neutralweißes Licht, aber das ist Geschmackssache.

Damit Farben möglichst natürlich wiedergegeben werden, ist außerdem ein guter Farbwiedergabeindex (CRI) wichtig. 100 entspricht dabei einer normalen Glühbirne (=gut). Alles unter 85 würde ich meiden. LEDs gibt es bis zu einem CRI von 95. Allerdings muss man auch dazusagen, dass vielen Menschen der Unterschied gar nicht auffällt.

Geh in die Elektroabteilung im Baumarkt und lass dich dort beraten. Denn bei LED-Spots gibt es erstens eine ganze Reihe von verschiedenen Herstellern (Elo, Paulmann, Brilliant...etc.).

Vor allem die Einbauhöhe ist hier wichtig, da die LED-Spots nach oben eine gewisse "Luft" brauchen, meistens 10-12 cm wenn ich mich nicht täusche. Gibt auch welche die mit niedrigerem Abstand auskommen.

Ausserdem kann man an den beiliegenden Trafo nicht wahllos viele LED-Spots anklemmen, da sonst Brandgefahr besteht.

Lasst euch vor Ort beraten. Mein Tipp.

Okay, dann werde ich mal nochmal einen GUTEN Baumarkt aufsuchen, da wo ich nämlich war, konnte mir auch keiner helfen ....

Aber vielen lieben Dank für die hilfreiche Antwort !

0
@Smilidon

LED-Beleuchtung fängt gerade erst an, in manchen Bereichen Sinn zu machen. Die Baumärkte sind darauf noch nicht wirklich eingestellt.

0

Was möchtest Du wissen?