ein Zylinder setzt immer aus wenn es feucht ist oder wenn es Regnet. Fehlzündung gab es auch?!

3 Antworten

Ziehe den Zündkabel ab, vielleicht steckt die Schutztülle nicht richtig auf, Feuchtigkeit hat sich innen breitgemacht. Trockne sorgfältig den Stecker ab, sprühe etwas Kontaktspray hinein, setze den Stecker wieder auf, schiebe die Schutztülle bis ans Rand fest auf. Eine weitere Möglichkeit wäre ein porös gewordener Zündkabel, da kann die Feuchtigkeit auch Fehlzündungen verursachen. Am Verteilerkopf darfst Du auch ein wenig Kontaktspray ainsprühen.

Der A3 hat keinen Verteilerkopf mehr. Ich vermute poröse Zündkabel oder undichte Zündkerzenstecker. Nach so langer Zeit sollten die mal komplett ausgewechselt werden, das kann man auch selbst machen oder bei der freien Werkstatt günstig und schnell machen lassen.

Bei meinem letzten Auto (Mondeo) ist das bei 90.000km vorgeschrieben gewesen

0
@LieberGott

Ja, in der Tat, bei 90000km oder 10 Jahren sollte man dem eigenen lieben Gefährt schon mal einen neuen Kabelsatz gönnen.

0

ein Zündkabel schlägt durch oder hat unterbrechung

Überprüf die Dichtungsringe. Vermutlich ist einer porös oder ausgenudelt. Dann ziehen die schnell Feuchtigkeit. Oder es ist bei einer Motorwäsche reingekommen, wenn der Strahl zu stark/dicht dran war.

Was möchtest Du wissen?