Ein zweites Mal scheiden lassen?

8 Antworten

Was meinst Du, wie lange Du das durchhalten willst/ kannst? Mach mal eine gedankliche Zeitreise! Was denkst Du, wie Eure Ehe in 15 Jahren aussieht.

Eine solche Ehe macht auch etwas aus Dir. Schau auch mal zurück! Überleg Dir, ob Du vor der Ehe nicht mutiger und lebenslustiger warst. Und denk jetzt noch einmal 15 Jahre voraus und überleg Dir, wie es Dir ergeht, wenn die vergangene Entwicklung anhält!

Er wird sich nicht ändern, er fühlt sich ja sicher und redet Dir ein, dass Du keine andere Wahl hast.

Eine solche Ehe macht auch etwas aus Dir. 

Genau sowas darf man niemals vergessen und muss reflektiert werden

0

Wenn Du an einem besonders bequemen Verfahren interessiert bist, bietet sich auch die Möglichkeit einer so genannten Online-Scheidung an. Online-Scheidung bedeutet, dass der Kontakt zu dem Anwalt und die anstehende Kommunikation online bzw. per E-Mail und Telefon erfolgen. Selbst der Scheidungsauftrag kann online erteilt werden. Es müssen also keine lästigen Termine beim Anwalt wahrgenommen werden, sonders es kann bequem von zuhause kommuniziert werden. Fahrtkosten und Portogebühren entfallen und der Scheidungsanwalt versucht vielfach eine Kostenreduzierung durch eine Verminderung des Gegenstandswertes/Streitwertes wegen der Einfachheit des Scheidungsverfahrens zu erreichen. Weitere Informationen zum Thema Online-Scheidung können unter https://www.online-scheidung-deutschland.de/ abgerufen werden.  

Ich hoffe, dass ich damit weiterhelfen konnte.

Viele Grüße!

Geh. Er wird sich nicht ändern und das Kind wird auch darunter leiden.

Was möchtest Du wissen?