Ein Zeitbegrenzte Vetrag dauert nur einige Jahre?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Befristete Arbeitsverträge ohne Sachgrund (nur Zeitbefristung) können bis auf wenige Ausnahmen maximal zwei Jahre dauern. In dieser Zeit kann eine Befristung max. dreimal verlängert werden.

Wenn man einen befristeten Arbeitsvertrag mit einer Länge von drei Jahren hat, handelt es sich i.d.R. um eine Befristung mit Sachgrund. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass man anschließend arbeitslos ist. 

Viele Befristungen mit Sachgrund werden nach Ablauf auch mehrmals verlängert. Das nennt sich dann Kettenbefristung und kann einige Jahre dauern.

Viele Firmen übernehmen AN nach einer Befristung auch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Es gibt keinen "Automatismus", dass eine Befristung gleichzeitig bedeutet, dass man nach Ablauf des Vertrages arbeitslos ist. Es kommt auf die Firmen, die eigene Leistung und auch die Auftragslage der Firma an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arbeitsvertrag kann maximal auf zwei Jahre befristet sein, danach ist es ein dauerhafter Arbeitsvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt , Du suchst einen Zeitvertrag, wenn ich dich richtig verstehe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stevenaiko
06.03.2016, 15:29

Zeitvertrag kann auch 1 Monat bis 5 Jahre dauern. ist es richtig??

0

dann kann nochmal ein befristeter Arbeitsvertrag abgeschlossen werden anschließend muß es ein unbefristeter sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stevenaiko
06.03.2016, 15:30

muss oder nur können?

0

Ja und was ist damit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?