Ein Würfel wird 3mal hintereinander geworfen und die Augenzahlen addiert. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dafür eine 7 zu würfeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WolframAlpha kommt auf 6.94%, aber ich bin grad noch unschlüssig wie man da geschickt drauf kommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kepfIe
07.02.2016, 20:27

Insgesamt: 6^3 = 216  

(1, 1, 5) -> Davon gibts 3 Permutationen ( (1, 1, 5), (1, 5, 1) und (5, 1, 1) )  

(1, 2, 4) -> Davon gibts 6 Permutationen (schreib ich jetzt nich alle auf)  

(1, 3, 3) -> 3 Permutationen  

(2, 2, 3) -> 3 Permutationen   

Also haben wir 15 aus den 216 Tripeln, die in der Summe 7 ergeben. Also ist P(Augensumme = 7) = 15/216 = 5/72 = 6.94%

2

Stell ein Baumdiagramm auf, dann kannst du es leicht erkennen.

Ps ist war nicht mathe aber "Voraus" wird es geschrieben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terem
07.02.2016, 19:59

Danke. Bei Voraus hab ich mich vertippt;)

0
Kommentar von CrEdo85
07.02.2016, 20:50

PS "Zwar" wird mit Z geschrieben und vor dem "aber" kommt ein Komma hin. Wer im Glashaus sitzt ;)

0

Müssten eigentlich 0% sein du kannst keine 7 Würfeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terem
07.02.2016, 20:01

Die Augenzahlen werden addiert, dass heißt das wenn man beim ersten Wurf eine 1, beim nächsten eine 4 und beim letzten eine 2 Würfel, ergibt das zusammen 7. 

0

Was möchtest Du wissen?