Ein wildes Pferd selbst einreiten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

du kannst dieses pferd NIEMALS "einreiten" mit deiner erfahrung. außerdem geht es in erster linie auch noch nicht ums reiten sondern darum dass pferd überhaupt wieder hinzubekommen. ohne erfahrenen trainer keine chance.

mir läuft es schon immer kalt den rücken runter wenn ich höre"ich will ihm die angst nehmen und ihm zeigen dass er mir vertrauen kann". die welt der pferde ist kein hübsches ponyhöfchen wos mit ein paar leckerchen und streicheleinheiten getan ist. man kann einem pferd nicht durch betätscheln lernen ruhig zu sein. 

das muss mit konsequenz und erfahrung gemacht werden.

und alleine schon dassdie beistzer sowas sagen beweist absolut dass sie keine ahnung von pferden haben. nciht nur dir kann da so einiges passieren sondern auch das pferd kann noch mehr zu schaden kommen als vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
23.03.2016, 18:13

das leben IST ein ponyhof. alles voll mit kleinen, harten hufen und grossen kräftigen zähnen.

4

Wie alt ist das Pferd überhaupt ?

Wie groß, welche Rasse?

Und was kannst DU.? wieviel hast du schon gelernt; wieviel Reitstunden absolviert, welche Fachliteratur gründlich durchgelesen?

" ein bisschen wild" oder "dreht durch"? Was denn jeztz?

Ein Pferd, was durchdreht, da gehört ein Meister(!) dran!

Selbst einem Pferd, welches nur " ein bisschen wild" ist, kann man nicht helfen, wenn man ihm keien Sicherheit bieten kann. Und das kann man nicht aus dem Internet lernen. Da sind wissen, Erfahrung und Ausstrahlung nötig. Das braucht sehr viel Zeit, um sich das alles anzueignen. Und gute Vorbilder; Menschen, von denen man sich was abschauen kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horselove2001
23.03.2016, 20:59

Das Pferd ist eine 5Jährige haflinger stute. Und ich reite ca. 2 jahre habe aber schon sehr viel erfahrung mit solchen pferden

0

Es handelt sich wohl um das Pferd aus deiner letzten Frage, oder? 

Das Pferd ist nicht "wild" sondern lebensgefährlich. 

Und die Besitzer sind gestört, wenn die einer Jugendlichen erlauben, sich einfach ohne alles auf ein steigendes, bockendes und unerzogenes Pferd zu setzen!! 

Dabei kannst du draufgehen! 

Lass die Finger von diesem Pferd. 

Wir sind hier nicht bei Ostwind oder Wendy. Solche Pferde sind absolut nichts für jemand anderen als einen Profi. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man genügend Erfahrung hat, dann kann man auch ein noch wildes Pferd selbst einreiten.

Wenn man nicht viel Erfahrung hat, dann lässt man das jemanden mit Erfahrung machen und guckt demjehnigen über die Schulter und macht all das selbst, was derjehnige verantworten kann.

Einfach mal draufsetzen und sehen was passiert, ist sicherlich der schlechteste Ansatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Pferd kann dich töten wenn du nicht aufpasst! Und das meine ich ernst! So wie du das Pferd beschrieben hast, stellt es für ein Kind eine richtige Gefahr dar und demnach ist es utopisch dass du es auch noch einreiten willst. Das Pferd gehört zu einem ordentlichen Bereiter und wenn man sich das nicht leisten will, ist das Pferd sowieso nichts für euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid das so zu sagen, aber du klingst viel zu unerfahren um ein Pferd einzureiten. Klar geht es theoretisch aber dann müsstest du dir dafür erst mal einen guten Trainer suchen. Das ist wirklich sehr nervenaufreibend sowas zu machen, nicht so einfach wie in nem wendy Comic ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es hat keine angst.

es ist fehlgeprägt und man hat ausserdem vergessen, es zu erziehen.

zumindest ist das deiner vorherigen frage zu entnehmen. es wird sich schwerlich um ein anderes pferd handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt für mich nach einer Harakiri Aktion.
Ich würde mich nicht draufsetzen ohne Sattel - wie alt bist du überhaupt?
Wenn du unter 18 bist kaufst nicht du ein Pferd sondern deine Eltern und diese sollten entscheiden wie hoch das Gefahrenpotenzial des Tieres ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?