Ein Vorstellungsgespräch auf Englisch bezüglich Medizin Studiums?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo Hallihallo,

Everklever hat recht. Natürlich wirst Du nicht nur gebeten, mal eben eine Antwort auf Deine beiden Fragen herunterzuleiern, sondern man wird dazwischenfragen, mal in die eine Richtung, mal in eine andere. Alles tun, um einen Eindruck von deinen wirklichen Englischkenntissen zu bekommen.

Was Du machen kannst, ist grob Antworten zurecht zulegen, und dann auf alle möglichen Fragen gefasst zu sein zu Deiner Biographie (was hast wo und warum wie gemacht?), Deinem Umfeld und Deinen Vorstellungen. Üben kannst und solltest du natürlich.

Sicherlich auch nicht schlecht ist, wenn Du einen anerkannten Englischtest vorlegen kannst, z.B. TOEFL oder sowas.

viel Glück dabei!

EHECK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird Dich sicher auch fragen, ob Du schon ein Praktikum in einem Krankenhaus gemacht hast, und was für Erfahrungen Du dort gesammelt hast. Vielleicht fragt man Dich auch, nach Interesse für den Biounterricht. Vielleicht will man auch wissen, ob Du mal einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht hast.

Kleine Anekdote aus meinem Medizinstudium. Wir waren zu sechst und mussten, um unsere Bafög-Förderung weiter zu bekommen, eine Prüfung machen. Der Physiologieprofessor kam auf den Gang, wo wir alle aufgereiht saßen und fragte: "Was kostet eine Atombombe?" Ratlose Blicke. Einer meinte: "1 Million!", ein anderer "Vielleicht 500.000!", ein dritter: "5 Millionen!".

Darauf der Professor: "Genau weiß ich selbst es nicht. Aber wenn die für solchen Scheiß Geld haben, dann haben sie auch Geld für Euer Bafög!" Und wir bekamen es alle ohne weitere Fragen.

Fazit: Man muss auf alles vorbereitet sein, sogar auf vernünftige Professoren. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallihallo6546
11.09.2016, 14:07

Danke, das ist gut zu wissen und eine coole Story :D aber warum hast du eigentlich angefangen Medizin zu studieren? :) 

0

und mir hilft ausführlich auf die zwei Fragen zu antworten

Wenn du die nicht selbst beantworten kannst, bist du in dem Aufnahmegespräch an der falschen Stelle. Und im Medizinstudium erst recht.

 und wenn möglich im perfekten Englisch, da das Gespräch alles auf Englisch ist.

Willst du die Antworten dann vorlesen, oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallihallo6546
11.09.2016, 01:22

Ich will doch nur paar Tipps bekommen und speziell das mir jemand auf die zwei Fragen antwortet, wie man es am besten ausdrücken kann und mehr nicht. Also beruhig dich mal ''Everklever'' und antworte pls auf meine Fragen oder kommentier gar nicht zu thx! 

0

Was möchtest Du wissen?