Ein Unternehmer (Unternehmsgruppe) schuldet mir Geld, zahlt aber nicht wie und was muss ich tun und zu welcher Stelle muss ich gehen um es einklagen zu können?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde ihm eine Frist setzen, 10 bis 14 Tage. Daran denken, dass das alle unterschreiben sollten. Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft der Vertrag auf alle vier Personen. Wenn dann nichts passiert, dann einen Mahnbescheid beantragen. Das geht relativ einfach übers Internet. Hier müsst Ihr zwar ein wenig Geld vorschießen, aber das ist nicht viel. Ich denke, wenn das ein Unternehmen ist, dann sind die nicht zahlungsunfähig. Evtl, mal ein wenig rumhören, wie es um den Laden steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kündige den Darlehensvertrag auf und stelle die Restforderung sofort fällig.

Fordere letztmalig auf binnen 7 Tagen das Geld vollständig zu überweisen, erhebe 40,- € Verzugspauschale

Anschließen bei fruchtlosem Verstreichen leitest du das gerichtliche Mahnverfahren ein:

www.online-mahnantrag.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Juristen beauftragst, wird der dir seine Kosten erst einmal in Rechnung stellen, denn du bist sein Auftraggeber. Im Regelfall wird er diese Kosten in die Forderung mit aufnehmen und wenn der Schuldner bezahlt, bekommst diese Gebühren wieder zurück. Ist der Schuldner dauerhaft zahlungsunfähig, bleibst zusätzlich zu den Forderungen darauf ganz einfach sitzen.

Mann nennt das auch: Dem schlechten Geld noch gutes hinterher werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir einen Anwalt. Wenn du ganz fies bist kannst du auch beim Insolvenzgericht ihm anzeigen bzw. ihm dort melden gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
10.07.2017, 03:21

Schulden zu haben ist keine Straftat. Insolvenzverschleppung wäre eine, sofern die Insolvenz einer Kapitalgesellschaft verschleppt werden würde.

0

Ich hab nur Deine Überschrift gelesen. Der Text dazu war mir gerade im Moment zuviel, Sorry 😉.

Aber ich würde Dir in solchen "speziellen" und "komplizierten" Angelegenheiten gleich nen Anwalt nahelegen, sofern Du ne Rechtschutzversicherung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?