Ein- und Ausatmer

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

den Einatmer: ...er ist schnell beim Sport, z.B. bei Ballspielen, ...immer in Bewegung, beim Tanzen oder Wandern, ...im Bereich Musik spielt er vielleicht Schlagzeug,

den Ausatmer: ...er mag beim Sport die Ausdauer erfordernden Dinge, z.B. lange Läufe, Marathon, ...einen Takt vielleicht zu viel Ruhe strahlt er aus, ...im Bereich Musik spielt häufig ein Tasten- oder Saiteninstrument,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HAPPYGIRL5016 11.05.2010, 20:26

muss man sozusagen dann selber entscheiden, was einem eher zutrifft?

0
bestblue 11.05.2010, 20:28
@HAPPYGIRL5016

glaube schon, das sind so die hauptmerkmale dafür, aber es gibt auch leute die eine art mischung sind und teile von beiden typen haben

0
paula581 07.03.2013, 18:18

völlig nutzlose Antwort, abkopiert von holgerjonas.com - ich bin Einatmer, relativ ruhig und spiele Klavier. und nu?

0

weil ich gerade mal wieder selber nach diesem Thema recherchiert habe und tatsächlich feststellen musste, dass es Leute gibt, die für die Beantwortung dieser einfachen Frage GELD verlangen: hier ein Link http://www.klarinette24.de/atemtypen.html -> auf dieser Seite den Link "was bin ich" anklicken und man bekommt mit ein bisschen Lese- und Denkarbeit in kurzer Zeit die Antwort :)

zur Erläuterung: Einatmer atmen aktiv ein und passiv aus, Ausatmer aktiv aus und passiv ein. Ich bin drauf gestoßen als ich Telefonakquise gemacht habe, so kann man rausfinden, welche Sitzposition für den Klang der Stimme am vorteilhaftesten ist. Aber auch wichtig für Menschen die singen oder eben Blasinstrumente spielen. Und ich hab mal gehört dass EinatmerInnen keine Schuhe mit hohen Absätzen tragen sollen, entspricht sozusagen nicht ihrer Natur und drückt auf Stimme und Stimmung. AusatmerInnen dagegen "brauchen" einen kleinen Absatz.... jetzt will ich aber nicht weiter mit meinem Halbwissen jonglieren, hoffe ich konnte allen helfen, die auch nach diesem Thema googeln :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Bezeichnungen kenn ich nicht.

Aber es gibt tatsächlich sehr viele Menschen, die normalerweise zu lang einatmen und im Verhältnis dazu zu schnell ausatmen.

Diese Menschen atmen dabei zum Größtenteil nur mit dem oberen Teil der Lunge.

Sie machen aber keine Zwerchfellatmung.

Wie Du unter normalen Umständen atmest, dass kannst Du leicht feststellen, wenn Du Dich flach auf eine nicht zu weiche Unterlage legst. Dich entspannst und dann Deine Hände auf den Bereich Deines Körpers legst, der sich beim Atmen gewegt.

Bewegt sich dabei auch der Bauch (die Zwerchfellgegend) dann atmest Du richtig.

Bei Stress, körperlicher oder seelischer Anstrengung und Anspannung verändert sich unsere Atmung, das ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä???Wer einatmet muß auch ausatmen,andernfalls würde man ersticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tu beides, was bin ich dann? Ist damit das Bewusste Atmen gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hä was ist dass denn für ne frage ?? jeder atmet ein und aus... ^^.. sonst stirbt man.. :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mach immer beides

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HAPPYGIRL5016 11.05.2010, 20:24

sehr witzig!!! wenn du nicht checkst worums geht, dann lass diese blöden antworten!

0
Treverix 11.05.2010, 20:26

+1 weil das eine gute Antwort auf eine suboptimal gestellte Frage war :-P

0

Was möchtest Du wissen?