Ein Thema interessiert mich. Muss man seinem Ex-Partner nachweisen, wofür der Unterhalt benötigt wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Betrag, welcher als Unterhalt zu zahlen ist, wird nach gewissen Kriterien fest gelegt. Der unterhaltspflichtige Elternteil hat keinen Anspruch darauf eine Aufstellung zu bekommen wofür dieses Geld verwendet wurde / was genau davon angeschafft wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand unterhaltsberechtigt ist, kann er mit dem Geld natürlich tun, was er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachweisen musst du ihm schon garnichts. Wenn du jemandem den Unterhaltsnachweis zeigen musst, dann dem Richter oder dem Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also dem ex würde ich keinerlei nachweise geben. nur einem richter wenn der ex z.b. anzweifelt das der kindesunterhalt auch fürs kind genutzt wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht ihn gar nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenns hier bspw. um kindesunterhalt ginge und das geld würde beim kind nicht ankommen, sondern von  der mutti in die kleiderboutique getragen, dann schon..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
12.05.2016, 11:12

Darauf hat der Expartner keinen Auskunftsanspruch. Wenn dieser meint, das Kindeswohl wäre gefährdet, weil der Unterhalt nicht beim Kind ankommt, könnte ein Familienrichter entsprechende Nachweise fordern.

0

Was möchtest Du wissen?