ein telefinisch geschlossener Vertrag bei bescheuertem Debitel!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wielange ist es denn her mit dem Anruf?Fernabsatzgesetz, du hast das Recht auf Widerruf, ab Erhalt der Auftragsbestätigung. Ansonsten hab ich auch schon mal gehört das man die Aufzeichnung nachweisen muß im Rechtsstreit. Kann Debitel das? Ich würde auf jeden Fall schriftlich Beschwerde (per Einschreiben) einreichen und abwarten was Debitel antwortet. meißt sichern die Unternehmen sich ab und prüfen ob die Aufzeichnung überhaupt so einwandfrei ist das sie beim eventuellen Rechtsstreit verwendet werden kann. stellen die Unternehmen fest das die Aufzeichnung für die Katz ist, dann geben sie meißt nach. Unter anderem muß auch auf der Aufzeichnung deine Zustimmung der Aufzeichnung zu hören sein und unter anderem muß hervor gehen das es sich nicht um zusendung von Prospektmaterial handelt sondern um einen Vertrag. Außerdem würde ich dir raten jegliche kontaktmöglichkeit zu werbezwecken schriftlich zu untersagen - nach neuer Reglung darf Werbung am Telefon nur noch mit eindeutiger vorheriger Zustimmung des Kunden durchgeführt werden. Versuch dein Glück, irgend einen Schwachpunkt hinterlässt jeder Telefonverkäufer.

Was möchtest Du wissen?