EIN TAG NICHT IN DIE SCHULE GEHEN WEGEN FRIDAYS FOR FUTURE?

5 Antworten

Ohne Ungehorsam gibt es keine Weiterentwicklung. Wenn alle artig sind und nur das tun, was erlaubt ist, bleibt alles wie ist bzw es wird weiterhin alles immer schlimmer. Die Schulpflicht und die ganze Rechthaberei gehören zu demselben System der Machterhaltung, das uns die Klimakatastrophe eingebrockt hat.

Rechtmäßigkeit macht Ethik nicht überflüssig. Wenn dir der Klimaschutz wirklich wichtig ist, muss du dich auch mal trauen, etwas zu tun, was dir nicht erlaubt ist. Du wirst es nicht nur überleben, sondern auch wichtige Erfahrungen damit machen.

Es gibt übrigens auch Unterstützung von "Profis" für euch:

https://www.tagesschau.de/inland/wissenschaftler-fridays-for-future-101.html

Hey.

Rechtlich ist es natürlich nicht erlaubt. Aber, wenn du streiken gehst, dann hast du einen "unentschuldigten Fehltag". In Normalfall gibt es dort auch keine größeren Sanktionen. Ein "unentschuldigter Fehltag" wird bei erst zwischen 5-20 Tage im Zeugnis vermerkt. Bei weiteren Fragen: Melde dich einfach. Hoffentlich sehen wir dich /deine Klasse bei den Streiks. :)

LG!

Ach nee, jetzt willste den ganzen Tag blau machen, statt nur eher abzuhauen. Bist du sicher dass es dir überhaupt um die Sache geht?

Statt zu demonstrieren kann man auch was anderes machen um die Umwelt zu schonen: Du musst nicht ständig das neueste Handy haben, die beste Spielkonsole, die billigshirts aus Primark und co. Es müssen keine teuren Fernreisen sein, man kann auch im eigenen Land prima urlauben. Fahr mit dem Rad zur Schule, etc.

Jedenfalls darf und muss die Schule sogar die Teilnahme verweigern. (Oder sie offiziell für alle in den Unterricht einbauen, dass aber gäbe auch wieder Probleme da die Schule politisch neutral sein muss

Was möchtest Du wissen?