Ein Tag in Paris, Aktivitäten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Ich war in Paris, als ist 20 Jahre alt war. Ich würde euch empfehlen, das Künstlerviertel Montmartre im Norden von Paris mit der Basilika Sacré-Coer anzusehen und zum krönenden Abschluss auf alle Fälle ein gemütlicher Spaziergang auf der berühmten Prachtstrasse Champs-Elysée zu machen! Das alles könnt ihr leicht mit der Metro bewerkstelligen!

Folgenden Link möchte ich hier empfehlen, hier findest Du interessante Informationen über eine Städtereise in Paris:

http://www.meine-staedtereise.com/staedtereise/westeuropa/paris.html Noch ein Tipp: rechts unten findest du einen Link auf den TourGuide, sehr empfehlenswert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war auch schon in paris alles sehr tolle sehenswürdigkeiten nur dreckig an straßen aber naja egal..... ich empfehle eine schifffahrt auf der "seine" od. monmatre die viertel da kam man super essen gehen od.opera die opera ist super noch ein favorit ist weiß nicht genau wo und wie das heißt aber da kannst du auf verschiedenen sprachen mit einem kopfhörer die paris story hören

naja es gibt so tolle sachen dort wir waren auch nur kurz dortgewesen und sehr schade den in so kurzer zeit kann man nicht alles entdecken

ansonsten viel spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könntet La Defense besichtigen. Dort gibt es auch ein kleines Museum zur Architektur dieses Stadtviertels - unten im Informationspavillon. Und einen Imbiss kann man dort auch zu sich nehmen.

Mit Umsteigen könntet Ihr dann zum Musée Marmottan Monet oder zum Musée Guimet fahren. Hochinteressant und meist nicht überlaufen. Beim Jüdischen Museum hatten wir auch keine Wartezeiten und waren überrascht über die Vielfältigkeit des Gezeigten.

Audiioguides: Marmottan - englisch; Jüdisches Museum - deutsch.

In den Louvre solltet Ihr nur gehen, wenn Ihr vom Veranstalter Eintrittskarten bekommt, so dass Ihr Euch nicht anstellen müsst. In den sich anschließenden Tuilerien werden die Blumen jetzt zu einem guten Teil verblüht sein, aber die Statuen und die gesamte Anlage sind natürlich sehenswert.

Viel Freude in Paris!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt auf den Eiffelturm gehen ( Wartezeit ca. eineinhalb Stunden ), Ihr könnt durch den Tuileriengarten gehen ( liegt vor dem Musée de Louvre ). Ihr könnt auch in den Westen der Stadt fahren mit der Metro bis Endstation und die grandiose Architektur mit dem großen Einkaufszentrum bestaunen. Oder ihr könnt die Katakomben von Paris besuchen. Wartezeit vor dem Eingang ca. 1 Stunde. Ihr dürft unten nicht fotographieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich war auf jeden fall auf dem pere lachaise, dem großen friedhof! spatziert vielleicht mal an den ponts vorbei, da ist es auch sehr schön. oder natürlich auch zum sacre coeur halt montmartre;) schönster ort in paris. es gibt aber auch noch das moulin rouge. und und und..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derdorfbengel
25.10.2012, 03:21

Da liegt auch der gutr alte Heinrich, der Heine, begraben!

1

Was Dich interssiert: Kultur.. es gibt >100 Museen! Essen, Flohmärkte, Friedhöfe, Metro

Paris hat über 6mio Einwohner... ich sag nur: lass dich treiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

montmatre und louvre sind ein MUSS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alle sachen besichtigen, wo ihr nicht gewesen seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?