Ein Tag als Aushilfe gearbeitet und ich kriege mein Geld nicht?

3 Antworten

Probearbeit wir im der Regel nicht bezahlt.

Hier handelt es sich um Schwarzarbeit. Da du nicht schriftlich hast wird s schwer fallen, etwas zu beweisen.

Du müsstest auch Beweisen, das es keine Probe sondern Aushilfsarbeit war. Da aber kein schriftliches gibt, schlecht für dich.

Ich hoffe für dich, das er dir doch dein Geld gibt-

Bley 1914

Naja, da sein Recht einzufordern dürfte schwer werden, da dass ganze wohl schwarz gelaufen sein wird....

gilt das also als Schwarzarbeit?

0
@Eliashb

In meine Augen schon, man kann das auch (gerade noch) ein Probetag nennen.

0

Mal Prinzipiell ist das Schwarzarbeit.

Das als Probetag gelten zu lassen? Grenzwertig, da Probearbeit normalerweise nicht bezahlt wird.

0
@Derzi

also Ich muss einfach nur hoffen dass er mir das Geld gibt. Wenn nicht dann kann ich im Endeffekt nichts dagegen machen?

0
@Eliashb

Nicht viel, nein. Wie schon von SOLIDGAMER geschrieben, da hast du dann gleich mal das Finanzamt an der Backe, und dass rentiert für den Lohn von ein paar Stunden nicht.

Was du natürlich machen kannst ist dass gute alte Drohspielchen. Denn wenn sich rumspricht, dass er Löhne für Aushlifen gerne nicht bezahlt und/oder kürzt, dass seinem Ruf massiv schädigen könnte... *zwinker* *zwinker*

0
@Derzi

Ja, wie gesagt = gerade noch... Eliashb ich würde an Ihre Stelle nicht mehr bei den Typ arbeiten...

1

Arbeitsvertrag haben Sie schon?

Nein. wie gesagt das war echt spontan und  das war für einen Tag, da einer der Mitarbeiter krank war. Per whatsapp haben wir alles geklärt.

0
@Eliashb

Ach, das ist bisschen blöd, Sie können noch mit diese Whatsapp Nachrichten zu Polizei gehen und die Situation erklären, aber Sie wissen schon das Sie nicht ungestrafft davon kommen...

0
@Eliashb

Ich habe keine Ahnung, aber so habe ich gehört das die die Schwarzabeiter noch schlimmer als Kinderschänder behandeln. Politik halt.

P.S. ich bin zwar kein Experte in solche Sachen, aber wegen 1 Tag würde ich es lassen. Warten Sie bitte auf mehrere Kommentare bitte, vielleicht kommt schon eine Lösung!

0
@S0LIDGAMER

Wenn ich keine bessere Lösung finde gehe ich direkt zur Polizei . Ich wusste nicht, dass sowas als Schwarzarbeit gilt aber wenn es wirklich so ist dann stehe ich dazu. Ich gehe zur Polizei und melde das ganze mir ist egal welche Konsequenzen auf mich zukommen. Ich will nicht der bastard mal andere Leute ausnutzt

0
@Eliashb

Wenn's was ist sagen Sie ihnen das der wollte das "vertraglich" abschließen irgendwie. Polizei darf NICHT wissen das Sie absichtilich (vorsätzlich) Schwarzarbeiten wollen.

1

Was möchtest Du wissen?