Ein Stalker?

2 Antworten

Wenn du es beweisen kannst, könntest du ihn in jedem Fall anzeigen und damit bewirken, dass er wieviel Meter auch immer Abstand zu dir halten muss. Das kann sicherlich auch damit einhergehen, dass er die Schule verlassen muss, aber das muss sicherlich die Schulleitung entscheiden. (Gerade bei Privatschulen ist es immer sehr fraglich, ob sie Schüler, vor allem neue Schüler, tatsächlich der Schule verweisen!!)

ich frage mich, also wir mussten ein führungszeugniss einreichen, da es eine nonnenschule ist, da laufen so schwestern rum so streng christlich also und wenn sie seins gesehen hätten hätten sie den doch nie im leben aufgenommen

0

Nein, muss er nicht...

Wenn er dich wirklich gestalkt hat, dann hättest Du eine einstweilige Verfügung vor Gericht gegen ihn erwirken müssen...

Übrigens: Wie stalkt man aber lässt gleichzeitig die Person in Ruhe? Entweder jemand stalkt, oder nicht, beider zusammen geht genau so wenig wie ein bisschen schwanger...

nein er hat mich von august bis januar hefitg gestalkt. Er stand vor der haustür. oder strahlte mit einem laserpointer in mein zimmer oder andere dinge die ich vorhin geschrieben hatte aber es gute frage gelöscht hatte.. dann habe ich von der polizei einen zettel bekommen wo er mir 6 monate nicht näher als 100 m kommen darf. nun sind 8 monate um und plötzlich ist er auf meiner schule

0
@B0denlos

Wenn die 6 Monate vorbei sind, dann hat er sich ja daran gehalten, also wird er auch nicht der Schule verwiesen.

0

Was möchtest Du wissen?