Ein seit Jahren befindliches Haus eines Ehepartners (notariell beglaubigt) wo aber ein Elternteil Nutznieser ist, wird dies bei Scheidung aufgeteilt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einzelne Gegenstände werden nie aufgeteilt, sondern es findet ein Gesamt-Vermögenausgleich in Geld statt. Und zwar wird die Vermögenssteigerung beider Ehegatten nach der Heirat ausgeglichen. Zum anrechenbaren Vermögen gehört auch das Haus des Ehemanns. Dessen Wert wird allerdings durch das Nutzungsrecht de Elternteils verringert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutzniesser sind die Eltern - also N E I N

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?