Ein Schütteln durch den ganzen Körper (Der Drang sich einmal kurz zu schütteln)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind kurzzeitige spastiken/krämpfe. Können durch stress im Alltag ausgelöst werden, eine gestörte Elektrolytkonzentration z.B. Magnesiummangel , erhöhter Alkoholkonsum oder oder oder ist nicht unbedingt etwas schlimmes, habe das hin und wieder auch (bei mir jedoch nicht täglich).

Nordwelle 05.07.2017, 16:59

Ok danke an Alkohol liegt es auf jedenfalls nicht ich denke es ist Stress und Anspannung und vielleicht Unsicherheit.

0
DerKnut80 05.07.2017, 17:06
@Nordwelle

Kann auch an Sportlichen aktivitäten liegen, wenn das schütteln allerdings immer häufiger oder intensiver wird wäre ein Arzt besuch angebracht.

Solange das aber nicht der Fall ist und du damit leben kannst musst du dir auch nicht den Kopf zerbrechen.

0

das ist  eine nervliche angelegenehit  und  ein arztbesuch wäre  dringend notwendig  .

Nordwelle 05.07.2017, 16:57

Bist du dir da sicher?
Was könnte es denn genau sein oder was vermutest du?
Will eigentlich einfach damit leben es stört nicht wirklich.

0
eggenberg1 05.07.2017, 17:06
@Nordwelle

wenn jemand  den  innerlichen wunsch hat  sich schütteln zu müssen, das  ist er nervlich  nicht in ordnung    ,ich bin kein therapeut ode r arzt   darum  vermute ich auch nur  un d weiß nichts genaues

-- du hast  ne  ganz tiefe angst, dass es was schlimmes  sein könnte , darum  machst du dir vor,dass du dmait gut leben kannst--

du kannst aber  nicht mehr damit leben ,sonst  würdest  du hier nicht nachfragen ..

hier kann dir aber keiner weiterhelfen --also mach nägel mit köpfen und geh zu deinem hausartz als  erste anlaufstelle  -viel .überweist er dich dann weiter  zu einem spezialisten ,wenn es sein muß --  so ein verhalten is t nicht okay   bzw, nicht normal  und muß zmindest mal hinterfragt werden . viel  brauchst du auch nur eine therapie ,ich kenne dich ja nicht  .

0

Was möchtest Du wissen?