Ein Schüler aus meiner Klasse wird gemobbt & beleidigt! Aber er will keine Anzeige erstatten! Darf ich Anzeige anstelle seiner Person bei der Polizei erstellen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mobbing ist keine Straftat, evtl. sind einzelne Taten aufgrund anderer Rechtsvorschriften strafbar (Beleidigung, KV).

Selbst wenn du als Unbeteiligter eine Anzeige erstatten würdest, es sind Antragsdelikte und du kannst nicht den erforderlichen Strafantrag stellen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal mit den Lehrern in deiner Schule geredet??
Oder ihn vor der Gruppe in Schutz genommen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit der Polizei bringt nichts. Den Mobbing ist keine richtige Straftat, außer er wurde dabei auch stark körperlich verletzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, darfst du nicht. aber du könntest mit dem Vertrauenslehrer eurer schule sprechen und ihm/ihr deine Beobachtungen mitteilen. ausserdem könntest du für dienen Mitschüler eintreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
15.11.2016, 15:57

Eine Strafanzeige kann Jedermann stellen.

0

Fotos davon, wie er mit Gedanken spielt? Sehr merkwürdig.

Solange der vermutlich Geschädigte selber keinen Strafantrag stellen will, bleibt ein Antragsdelikt unverfolgt. Du kannst einen stellen und darauf hoffen, dass er das mit seiner Aussage stützt und es dann dadurch zu einer Strafanzeige kommt, aber vermutlich wird er das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mobbing an sich ist keine Straftat, erst die daraua entstehenden Straftaten wie zB Körperverletzung, Sachbeschädigung etc sind strafbar und diese musst du erst beweisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?