Ein Schrecklicher Abend...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Aufenthaltsort fest stellen

Zuerst werden Fenster und Türen geschlossen. Versuchen Sie Fremdgeräusche zu vermeiden und hören Sie aufmerksam hin. Häufig verrät sich der Hamster durch nagen oder scharren und so kann mitunter schon fest gestellt werden, wo er sich aufhält. Wenn das Tierchen so nicht gefunden werden kann, dann schließen Sie jede Zimmertür und unterteilen Sie große Zimmer mit aufgestellten Absperrungen aus Pappe. Verteilen Sie dann in jedem Bereich und in jedem Zimmer genau abgezählte Sonnenblumenkerne (sollte Ihr Hamster die nicht mögen, nehmen Sie natürlich ein anderes Futtermittel, welches er gern mag) und merken Sie sich genau, wo Sie etwas hin gelegt haben. Zählen Sie dann später am Tag oder am nächsten Morgen das Futter nach. Nimmt der Nager sich dort das Futter weg, können Sie schon relativ sicher sein, dass er sich in diesem Bereich aufhält.>

Einfangen

Wenn Sie den Hamster nicht erreichen können oder er vor Ihrer Hand flieht, dann wird es etwas komplizierter. Manche Hamster können leicht in eine Dose gelockt werden, stellen Sie an allen Fluchtwegen offene Dosen, Kartons oder andere Behältnisse bereit. Bieten Sie einen Karton an, in dem Sie einen Teil seines Nestes und Futter geben. Manche Hamster ziehen sich dann dort hin zurück und können mit dem Karton leicht wieder in ihr Heim gebracht werden. Bleibt der Hamster nicht im Karton, dann befestigen Sie vor der Öffnung eine Klappe, die sich nur nach Innen öffnet. Dazu kleben Sie einfach eine Stück Pappe, dass größer als die Tür ist, von innen oben mit einem Klebeband fest - so dass es nur nach innen aufschwingt. Dann wird eine Futterspur in Richtung Karton gelegt und nun brauchen Sie etwas Geduld. Es ist auch möglich, eine Hamsterfalle zu bauen: Ein hoher Eimer wird unten mit etwas Streu ausgepolstert. Ein dicker Pappstreifen wird über den Eimerrand gelegt. Dieser Pappstreifen liegt locker auf einer Rampe (z. B. aus Büchern oder irgendwas Anderem, wo der Hamster leicht rauf klettern kann) auf. Eine Futterspur führt dann zur Rampe und über den Eimer. Der Pappstreifen muss so liegen, dass der Hamster samt Streifen in den Eimer fällt, wenn er drauf geht um das Futter einzusammeln. Damit der Hamster nicht lange in der Falle sitzt, muss diese natürlich häufig kontrolliert werden!

Quelle: http://www.diebrain.de/hi-auslauf.html

über Nacht solltest du alle Kabel sicher verwaren, auch so, dass er nicht irgendwo draufklettern kann und sie annagen kann, wenn das nicht geht, dann steck sie wenigstens aus, sodass er keinen Schlag kriegt. Leg überall Köder aus, Lieblingsfutter und sowas. Du kannst auch eine Spur bis in den Käfig legen und dort einen vollen Futternapf hinstellen, danach wird er sich erst mal gesättigt im Käfig niederlassen.

Oftmals fressen sie sich irgendwo hinein. Polster oder sowas...

Meistens verstecken sie sich in Ecken und unterem Bett außerdem insgesamt an Dunklen stellen, in selten Fällen sind sie auch in der Nähe der Türe;)

Kannst du vielleicht mal ein Bild von dem Käfig zeigen? Damit du das das nächste Mal verhindern kannst. Das Gehege sollte ja auch mindestens 100x40x40cm groß sein. Am besten ein Aqaurium mit Gitterabdeckung.

Stelle am besten in jedem Raum Futter und Wasser hin, vielleicht auch ein Leckerli ;) Und gucke, ob es weg ist. Außerdem musst du unter Schränken, wie schon gesagt in allen Räumen, unter deinem Bett usw. gucken. Er kann sich einfach versteckt haben. Den Rest findest du auf diebrain.de LG

also ich wage zu bezweifeln, dass man angst vor einem hamster haben muss, denn diese dinger sind klein, die haben eher angst vor dir.. also ich weiß, bomben sind auch kleiner als du und du solltest angst vor hnen haben, aber dein HAMSTER ?!?! :D :D

du bist schon sehr lächerlich :D :D

naja, viel spaß beim verstecken spielen mim hamster, bei nebenwirkungen fragen sie ihren arzt oder apotheker !! :D

Du musst dich am Abend auf die Lauer legen ,Futter auslegen,und abwarten.Normalerweise kommt der Hamster aus seinen Versteck ,wenn er Hunger hat.

Unter Sachen oder bei sachen wo er sich gut verstecken kann

Macht Dein Hamster Kampfsport ;-)? Geh' ins Bett und lass' die Käfigtür offen, der kommt schon wieder :-)!

zelling 01.11.2012, 00:24

Ich hab Angst vor dem iwie... Der ist so Komisch in der Letzten Zeit ich muss ihn erst fangen ._.

0

Guck unterm Bett unterm Schrank und wenn du Löcher im Zimmer hast ist das blöd.....auf jeden fall musst du die Tür zu lassen!!!!

Du willst uns doch nicht weiß machen das dein Hamster die Tür aufgetreten hat. Deine Phantasie geht echt mit dir durch.

Hahaha ärgerlich Vllt ist' er im Häuschen ?

Was möchtest Du wissen?