Ein Satz richtig formulieren?

5 Antworten

Meister Pedrillo kommt aus Chile und ist von hohem Stand.

Einen Nebensatz würde ich nicht verwenden, denn durch seine Reise hat sich seine Standeszugehörigkeit (wahrscheinlich) nicht verändert. Es bleibt also beim Präsens (Gegenwart), und zwar für beide Prädikate (Satzaussage) dieses Subjekts (Satzgegenstand).

Grammatisch ist es möglich zu sagen:

von einem hohen Stand

oder: von hohem Stand

Jedenfalls darf in einem solchen Dativ (3. Fall) nur genau ein m auftauchen.

Stilistisch ist die Variante ohne einem besser.

1

Gr steht für Grammatik.

Kas steht für Kasus, also dem Fall

https://de.wikipedia.org/wiki/Kasus

von einem hohem Stand wird dir hier wohl angekreidet.

Also, entweder du meinst "einem hohen Stand", damit ist dann aber gemeint, dass er irgendwo auf erhöhter Position steht, oder du meinst "von hohem Stand" (was ich vermute), was also bedeuten soll, dass derjenige adelig ist.

Sie(Die Lehrerin) hat in dem Satz "von" und "hohem" unterstrichen.

Also wie schreibe ich jetzt den Satz?

0
@HABerater

Macht aber nur so Sinn, wie ich es geschrieben habe:

https://www.duden.de/rechtschreibung/Staendeklausel

"von hohem / niederem Stand" gibt es nämlich. "Von EINEM hohem Stand" gibt es wiederum nicht.

Also noch einmal: entweder "von hohem Stand" oder "von einem hohen Stand", aber beides ist inhaltlich komplett verschieden.

0

Gr steht für Grammatik und der Satz soll wahrscheinlich so lauten:

Meister Pedrillo kommt aus Chile, wo er einen hohen Rang hatte.

Also über das was ich über ihn weis

0
@BleyzerPlayz

Sorry, das hab ich nicht erwähnt,aber wüsstest du vielleicht wie man den Satz ohne " Komma wo" noch schreiben könnte?

0

Was möchtest Du wissen?