Ein Rechteckt hat den Umfang 30 cm, wobei die eine Seite 2 cm länger ist als die andere Seite. Wie lang sind die Seiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

30:2=15 15-2=13 13:2=6,5 15+2=17 17:2=8,5 Die Seiten a und b sind 6,5cm lang. Die Seiten c und d sind 8,5cm lang. Edit: Sorry, hab den Rest nicht gelesen, dachte du willst nur die Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcel1130
09.04.2016, 02:25

Danke :) kannst du mir noch die Logik dahinter erklären? also wie du vorgegangen bist? Wäre nett...

Die Aufgabe soll ich ja normal mit einem Gleichsetzungsverfahren lösen aber denke mal das das richtig ist... was ist halt nicht verstehe ist wieso bei der 15 2 abgezogen werden und das dann nochmal geteilt durch 2 

0

Einmal ohne Gleichung: 30/4 = 7,5. , wenn es ein Quadrat wäre. Damit ist die eine 6,5 und die andere 8,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Aufgabe wird manchmal vorgeschrieben, ob du bei 2 Unbekannten das Einsetzungs-, Gleichsetzungs- oder Additionsverfahren verwenden sollst.

Wenn es nicht ausdrücklich gesagt wird, kannst du dir eins aussuchen. Das tut man meist, nachdem man sich die beiden Gleichungen aus dem Text "übersetzt" hat. Dann guckt man sie sich an und entscheidet.

http://dieter-online.de.tl/Deutsch_Mathematisch.htm

http://dieter-online.de.tl/2-Gleichungen-mit-2-Unbekannten.htm

Wenn man keine 2 Unbekannten hat, reicht auch eine Gleichung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
09.04.2016, 10:35

Bei deiner Überschriftsaufgabe sind 2 Unbekannte vorhanden.

I    2a + 2b = 30    | /2
       a +   b = 15

II             a = b + 2

Da empfiehlt sich das Einsetzungsverfahren, weil eine der Unbekannten schon alleine steht.

I   b + 2 + b = 15
     2b + 2    = 15        | -2
          2b     = 13        | /2
            b     = 6,5 cm

b in II        a =  6,5 + 2
                 a =  8,5 cm

Das geht am schnellsten.

1

U = 2a + 2b

b= a+2

b in die obere formel einsetzen:

U= 2a + 2(a+2)

   = 2a + 2a + 4

   = 4a + 4

Dann den wert einsetzen:

30 = 4a +4  | -4

26 = 4a   | ÷4

a = 6,5 cm

b= a+2 =6,5 + 2 = 8,5cm

U = 2×6,5 + 2×8,5 = 30

Zu den anderen fragen:

Ich weiß nicht ob man sich sowas antrainieren kann. Ich persönlich bin zB eine niete in geschichte und schreibe trotz extremen lernens sehr schlechte noten in dem fach. Evt gilt dasselbe dann für dich in mathe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also im Romane schreiben bist du fit

dein Rechteck

hat doch ne Länge L  und ne Breite B, und der Umfang errechnet sich aus 2 x L + 2 x B

und L ist 2 cm länger als B =L = B + 2

2L + 2 B = 30 cm

L = B+2

dann verwendet man das Einsetzverfahren

2(B+2) +2B = 30  => 2B+4+2B = 30 => 2B+2B = 30 - 4  => 4 B = 26 => B = 6,5 bzw eben L 8,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcel1130
09.04.2016, 02:33

Danke :) ja sind halt mehr bFragen in einem 

0

Was möchtest Du wissen?