Ist ein Punkt in Flensburg schlimm?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Vater kann vom Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch machen. Dann wird die Bußgeldstelle eine Fahrerermittlung über die örtliche Polizei einleiten.
Sie werden Kontakt zb. zu Nachbarn aufnehmen und versuchen zu ermitteln, welche Person auf dem Foto als Fahrzeugführer zu sehen ist. Wenn du Glück hast, kommst du drum herum. Teurer wird es jedenfalls nicht.

Grundsätzlich sollte man zu dem stehen was man verbockt hat, der eine Punkt bringt Dir keinerlei Nachteile.

Dein Vater kann allerdings behaupten das er nicht gefahren ist und sich weigern weitere Angaben zu machen. Man wird dann versuchen zu ermitteln wer aus seinem Umfeld gefahren sein könnte. Schafft man das in drei Monaten nicht ist die OWI verjährt. Versuchen kann man es.

Zahls und hör auf da rumzutricksen, das gibt am Ende noch mehr Ärger. Den einen Punkt kann man locker verschmerzen. Und wer zum Geier sollte das in deiner Arbeitsumgebung mitkriegen?!

Es ging eher um zukünftige Bewerbungen. Beispielsweise für den Staatsdienst, etc... 
Aber du hast vermutlich Recht. 

0
@hoffene

Die wollen höchstens dein Führungszeugnis sehen aber einen Punkt in Flensburg interessiert die herzlich wenig

0

Geblitzt! Muss ich Angst haben?

Hallo. Ich würde gestern geblitzt. Stecke noch in der Probezeit und darf deshalb keinen Punkt bekommen. Es war innerorts und ich hatte den tempomat auf 74km/h, da ich dachte ich sei schon außerorts. Ab 21km/h zu schnell gibt es einen Punkt. Frage an euch. Ist das tacho so genau? Und wie viel Kulanz wird abgezogen? Mache mir wirklich ein Kopf.. :-(

...zur Frage

Geblitzt - Fahranfänger.. was kommt auf mich zu?

Hallo Ihr GF'ler,

ich hab meinen Lappen wohl nicht all zu ernst genommen... 

Januar 2015 wurde ich außerorts mit 12 km/h zu schnell geblitzt. Da musste ich lediglich einen Bußgeldbescheid in Höhe von 20 Euro zahlen.

Mai 2016 wurde ich von einem Motorradpolizisten gefilmt, 34 km/h zu schnell innerorts, hatte außerorts überholt und mich nur abrollen lassen - hätte ich mal lieber auf die Bremse gedrückt.. naja.

Daraufhin kam ein Bußgeldbescheid in Höhe von ca. 200 Euro und 2 Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot, welches ich schon hinter mich gebracht habe. Auch die Anordnung über ein Aufbauseminar wurde mir zugeteilt.

Das Aufbauseminar findet in 2 Wochen statt, nun weiß ich nicht ob ich überhaupt noch hingehen soll, denn ich wurde schon wieder geblitzt.. und zwar mit 35 km/h zu schnell auf einer Autobahn (zugelassen waren 80).

Da steht als Info "Sanktionen gem. bundeseinheitlichem Tatbestandskatalog (Bußgeldkatalog) und Kosten des Verfahrens" - "120 € Bußgeld und 1 Punkt - kein Fahrverbot"

Nun habe ich folgende Fragen...

  1. Hatte der Blitzer in Höhe von 12 km/h irgendeine Auswirkung auf meine Probezeit?
  2. Sollte ich am Aufbauseminar teilnehmen?
  3. Was passiert mit dem erneuten Blitzer, kann ich mich wieder auf ein Fahrverbot einstellen oder verliere ich meine Fahrerlaubnis komplett?
  4. Muss ich dann wieder ein Aufbauseminar ablegen?
  5. Die Strafe die auf dem letzten Blitzerbescheid stehen, trifft die auf mich zu? 

Danke für eure Hilfe, ich weiß ich bin Selbst Schuld... ich möchte einfach nur Klarheit!

...zur Frage

Mit 30 zuviel geblitzt

Hey bin Samstagnacht mit 100kmh geblitzt worden. Erlaubt Waren 70.. Allerdings weiß ich nicht ob das innerorts war Oder schon außerorts. Es war ein fester Blitzer. 2014 wurden Ja die Regeln verändert.. Kann mir jemand sagen was mich da erwarten kann ? Ist es vlt möglich dass das Bild unscharf ist ? Weil es ja stock dunkel war ..?!
Vlt war ich auch zu schnell für den Blitzer ;)

...zur Frage

1 P Probezeit (A-Verstoß) muss AUfbauseminar?

Wurde vor 4 Monaten oder so geblitzt (Probezeit) 100 bei 70 (außerorts), gab schon vor nem Monat das Bußgeld, also den Bescheid, und einen Punkt.

Aber das ist doch eig. ein A-Verstoß, glaubt ihr der Aufruf zum Aufbauseminar kommt noch? oder MUSS das nicht zwingend sein?

...zur Frage

Führerschein weg nach dem ersten aufbausiminar ?

Hallo, ich musste vor 2jahren zum aufbauseminar weil ich mit 21km/h außerorts geblitzt wurde.

Nun zu meiner Frage

Heute wurde ich wieder geblitzt mit 60km/h außerorts in einer 50Zone.

Meine Frage ist was auf mich zukommt?

Führerschein weg?

...zur Frage

2x geblitzt in einem monat

ich bin im im oktober ausser orts gebltzt worden (21km/h, 70€, 1punkt) und habe den bussgeldbescheid bekommen und bezahlt.

jetzt bekomme ich ein schreiben, das besagt, dass ich im september auch schon mal mit 23 km/h zu viel geblitzt wurde.

das ich meinen 2. punkt erhalte, ist nicht die frage. aber verdoppelt sich jetzt auch das bußgeld? haben mir paar bekannte gesagt, die nach ihrem 1. blitzer mit bußgeld kurze zeit später nochmal erwischt wurden. bei mir ist aber das erste vergehen erst nach dem zweiten vergehen im briefkasten gelandet.

oder ist die verdoppelung von bußgeld bogus?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?