Ein Pudel zieht bei mir ein

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst beides Bürste und Kamm erst bürsten dann kämmen. Zum Frisör ist ganz wichtig aber alle 2 Monate reicht auch. Ein Schickes Halsband lässt sich hier sicher finden http://canis-design.com/shop/page/1?sessid=Fq2nq85nQEnegS8okDIvJzgYNNlgx8j8a52pM1LwZQe1Uil7IofQzOf9gnHnJfnW&shop_param= . Auf jedenfall ist ein Pudel auch kein Schoß/Alte Oma - Hund sondern er ist ein Hund der gerne bewegt und beschäftigt wird zum Beispiel liebt meine Große (2 Jahre) Aggillity seit sie 1 Jahr ist sie ist auch sehr gut in Agillity und meine Kleine ist mit 8 Monaten schon vom Discdogging überzeugt also sie sind für Sport geeignet wenn sie ausgewachsen sind sie sind auch gerne der Partner beim Joggen oder laufen gerne am Fahrad mit. Es sind aber auch ganz anhängliche und Familienbezogene Hunde im Bett schlafen sie auch gerne wenn due es denn möchtest. Wenn du noch was wissen möchtest Kommentar ich antworte dann wenn möglich. Ich liebe diese Rass es sind supertolle Hunde meine beiden sind auch Zwergpudel.

Ok ich brauch beides, jetz bin ich schon schlauer wie vorher :) und was für welche? Bei dem Fell brauch man doch sicher was bestimmtes, oder? Ich möchte Darling (so wird er Heißen) gern überall wo es möglich ist mit nehmen. Also sowohl bei Ausflügen als auch in den Urlaub - vertragen die Pudel das Autofahren gut? Welche größe sollte die Box haben, damit es ihm dabei gut geht? Das mein Hund im Bett schläft möchte ich nicht, da hat der Hund nix verloren. Er wird in seinem körbchen direkt vor meinem bettl schlafen :) Ist der Pudel denn sozialverträglich mit Katzen, anderen Tieren und auch Kleinkindern? Ich habe nämlich 2 Patenkinder und die kleine (knapp 2 im August) liebt Hunde. Vielen dank Schonmal :)

0
@Pensy

Einen Groben Kamm und eine feinere Bürste, meine beiden vertragen Autofahren relativ gut, meine Sitzen Hinten im Kofferraum nd sind mit der Leine angebunden die größe einer Box weiß ich also nicht, Meine Hunde haben kein Problem mit KAtzen sie sind aber vllt ein wenig zu stürmisch Kinder lieben meine beiden über alles aber das mit den KAtzen ist Erziehungssache.

0

Wir hatten immer ne Bürste genommen, ansonsten ist der Pudel ein Hund wie andere auch.

Ist aber wie bei den Kindern, die eigenen sind immer ein wenig hübscher :)).

Der Hund wird mein Kind, da ich keine "richtigen" möchte, von daher muss er ja der schönste sein :D

0

ist das bei dir auch so? :-DDD.

0

Erstmal DH!!, dass du zu den wenigen gehörst, die sich vorher Gedanken machen!!

Bürsten sind sicher nicht falsch! So kann man groben Dreck ausbürsten. Ich würde eine grobe und eine feine nehmen.

Zusätzlich solltest du dich im Vorfeld über die richtige Ernährung und Erziehung informieren.

Also ich finde es hat nichts ehrenwertes, sich vorher zu kümmern. So ein Hund hat auch Gefühle, Bedürfnisse und ist auch nur ein Mensch. Ich finde man MUSS vorher drüber nachdenken Ich denke bereits länger darüber nach mir einen zu holen und jetz ist es soweit. Über ernährung und Erziehung habe ich mir auch schon viel angelesen. Die Theorie an sich reicht jedoch irgendwann nicht aus. Ich kann mir 20 mal durchlesen, was er fressen soll und wenn es ihm nicht schmeckt wird er es doch nicht tun ^^ da muss man denke ich ganz viel individuell handeln und auf den Hund eingehen und nicht auf das Lehrbuch

0
@Pensy

und ist auch nur ein Mensch.

Ich hoffe, dass das Lebewesen heißen sollte ;)

Leider informieren sich viel zu wenige. Da werden dann Hunde in ihre Pipi getunkt und mit Aldi-Futter gefüttert, weil Stiftung Warentest es mit "sehr gut" bewertet hat. Wenn sie nach entsprechenden Folgen dann mal nachfragen sind sie erstaunt und verstehen die Welt nicht mehr. Wenn alle sich vorher informieren würden, wären die Tierheime wohl auch nicht so voll...

0

Ja sorry das passiert wenn man über iPhone schreibt und nicht richtig hinschaut lol Nja ich denke, dass ist auch ne finanzielle Frage. Gibt denk ich viel zu viele "gratis Hunde", seien es Mischlinge oder Geschenke. Dann weis man das auch nicht zu schätzen. Aber mal eben paar hundert Euro für n Hund haben de wenigsten über deswegen denkt man schon alleine deswegen mehr drüber nach. Die paar hundert Euro sind dann oh zu schade zum "wegschmeisen" deswegen wird man wohl keinen Pudel in nem Tierheim sehen. Außer dem Besitzer ist wirklich was passiert, da ist man nie gefeit vor..

0
@Pensy

Und in meinen Augen sollten Leute, die sich nur um das Tier kümmern weil es teuer war, es besser ganz lassen...:(

0

Nja, dass hab ich so nicht gemeint sondern eher das ich denke, dass man sich dann vll im Vorfeld mehr Gedanken macht, ob man das wirklich will. Ist ja nicht nur das materielle was man braucht und was kostet viel wichtiger ist ja, ob man Zeit und liebe für das Tier hat. Und wenn das da ist, dann interessiert einen der Preis auch nicht.

0
@Pensy

Ich hatte das jetzt nicht auf dich bezogen sondern eher allgemein!

0

Was möchtest Du wissen?