Ein Problem, und das schon seit mein ganzes Leben, brauche eure Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Du.

Wenn deine Gene und die damit verbundenen körperlichen Proportionen grundveranlagt sind (meinetwegen familiär generationsbedingt), dann wäre es wohl an der Zeit Dich so zu aktzeptieren, wie Du bist. Das klingt sicher jetzt eben heftig und hart, ist aber hintergründig ganz einfach nur gut gemeint.

Wenn Du dich mit deiner Körperfülle zwar so gesehen erstmal nicht wohlfühlst, aber auf deiner Äußeres achtest und Dich pflegst etc. usw. - da kann manch gewichtige Frau dermaßen sexy sein und rüber kommen, daß Vielen die Luft weg bleibt und man alle anderen übersieht. Schau Dir "Adele" an zum Beispiel - Du mußt nicht ihre Stimme haben, aber mit einer anderen Fähigkeit, die Du sicher hast, kannst Du was aus Dir machen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise ist Dein Stoffwechsel durch die jahrelange Abnehmerei durcheinander gekommen, und möglicherweise ist bei Dir der Jojo-Effekt (google so) eingetreten.

Die Sache mit dem Arzt zu besprechen, ist eine gute Idee.

Und google mit

moby dick netzwerk

klick Dich in die Info und nimm Kontakt auf.

Hab von deren Arbeit Dokumentationen im TV gesehen und war positiv sehr beeindruckt. Die Jugendlichen fühlten sich so in der Gemeinschaft sehr wohl und hatten viel Freude an gemeinsamen Aktivitäten, bei denen sie abnahmen.

Vielleicht kennt Dein Arzt diese Organisation und kann Dir in der Richtung weiterhelfen.

.

Du schreibst, Du machst viel Sport. Demnach hast Du vermutlich mehr Muskeln als der Durchschnitt Deiner Altersklasse. Bei gleicher Figur und mehr Muskeln wärest Du dann schwerer als die anderen, denn Muskeln sind schwerer als anderes Gewebe.

Um zu verstehen, was ich damit meine: In dieser Antwort habe ich von einem "Muskelmann" geschrieben, der gemäß BMI mega-fett sein sollte:

http://www.gutefrage.net/frage/welches-gewicht-ist-fuer-meine-groesse-gut#answer122200614

Prüfe mal, ob dies (teilweise) auf Dich zutrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe entweder zu deinem Hausarzt oder Kinderarzt. Der Arzt kennt dich vermutl. schon länger und kann dir vielleicht am besten helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?