ein plötzlicher Todesfall: gutes Buch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das schöne an Büchern ist, daß jeder Leser sie anders erlebt. Ob ein Buch gut oder schlecht ist, kannst also nur Du selbst entscheiden. Kauf es Dir und lies es. Anders geht es nicht. Das birgt natürlich das Risiko, daß Dir das Buch nicht gefällt. Aber dann kannst Du es verkaufen, verleihen, tauschen, oder ganz klassisch verschenken. Ich bin selbst ein großer Fan der Bücher von Harry Potter. Habe sie bisher 10-12 Mal gelesen, dementsprechend abgerockt sehen sie auch aus. Jetzt lese ich sie in der Originalausgabe in Englisch, was wieder ein ganz anderes Leseerlebnis ist. Es reicht übrigens nicht aus, nur die ersten Seiten eines Buches zu lesen, um festzustellen, ob es Dir liegt. Ich habe zum Beispiel "Metro 2033" gelesen. 770 Seiten Spannung pur. Nur die letzten beiden Seiten, das Ende der Geschichte, fand ich total daneben. Somit ist das Buch für mich nicht empfehlenswert, ich würde es nie wieder lesen. Also: Kauf Dir das Buch und lies es.

Was möchtest Du wissen?