Ein Physiotherapeut hat mir bei einer Sitzung mindestens eine Rippe gebrochen. Wie sollte ich am Besten gegen die Person vorgehen?

6 Antworten

Warte erst einmal das Röntgenergebnis ab. Bisher ist alles nur eine Vermutung von dir.

Außerdem wirst du nachweisen müssen, dass der Physiotherapeut dir die Rippe gebrochen hat. Du wirst möglicherweise in Beweisnot geraten. Es werden medizinische Gutachten erstellt werden müssen, es wird Gegengutachten und Gegengutachten zu den Gegengutachten geben. Es wird ein endloser Prozess werden, der dich sehr viel Nerven kosten und sehr teuer werden kann, wenn du ihn verlierst.

Eine Strafanzeige ist, denke ich, überflüssig bzw. übertrieben. Wenn, dann käme eher ein zivilrechtlicher Anspruch (Schmerzensgeld) in Betracht.

Geh erst einmal so schnell wie möglich zu einem Arzt und lass dich untersuchen.

Und wozu willst du drohen? Je nach dem womit du drohst und was du verlangst, kann es als Erpressung aufgefasst werden.

erstmal drohst du überhaupt nicht mit deinen Vermutungen. Laß ein Röntgenbild machen um zu sehen ob wirklich was gebrochen ist.  

Mein Physiotherapeut macht immer nur die Lymphdranaige aber keine Krankengymnastik so wie es auf dem Rezept steht?

Also ich hatte eine OP am Fuß und habe von meinem Arzt ein Rezept bekommen über die Lymphdranaige und Krankengymnastik, jetzt ist es aber so das mein Physiotherapeut immer nur eine halbe Stunde die Lymphdranaige macht und dann ein bisschen meine Zehen biegt und dann wieder schnell nach Hause fährt. Mein Arzt meinte die Krankengymnastik ist total wichtig damit meine Zehen wieder mobilisiert werden. Macht mein Physio mit Absocht keine Krankengymnastik Weil er kein Bock hat oder fängt er irgendwann mal damit an ? Hab bisschen Angst ihn zu fragen weil ich ihm nicht in seinen Beruf reden möchte ..

...zur Frage

Versetzung am Arbeitsplatz?

Hallo, wie aus meinen letzten Artikeln hervorgeht, habe ich seit einigen Wochen nur Ärger am Arbeitsplatz

Nachdem mir unterstellt wurde , ich hätte Mitarbeiter als Sch...Türken betitelt, konnte das in einem Gespräch mit zwei meiner Vorgesetzten nicht bestätigt werden

Die Mitarbeiterin, die das behauptet hat , meinte dann ; vielleicht habe ich mich auch verhört !?!?

Leider habe ich da keinerlei Unterstützung meiner Vorgesetzten erfahren -im Gegenteil, da ich ( und das stimmt ) zu meinen Mitarbeitern mal gesagt habe ; hey meine Türken, redet Bitte mal Deutsch , damit ich auch was verstehe, wird mir das jetzt zum Nachteil ausgelegt

Ich habe mir nichts dabei gedacht und finde das auch keineswegs schlimm

Naja , einen Tag nachdem Gespräch, habe ich mir das Handgelenk gebrochen und bin seitdem Arbeitsunfähig

Jetzt habe ich " hintenrum " erfahren, dass ich versetzt werden soll

Das steht zwar in meinem Arbeitsvertrag , dass saß jederzeit möglich ist , aber für mich würde das bedeuten, jeden Tag 50 km Fahrweg ( jetzt 15 )

Ich weiß, zigtausend Pendler fahren jeden Tag weitaus mehr , aber ich empfinde die Versetzung als Schikane

Kann ich mich irgendwie dagegen wehren ?

...zur Frage

Mit Rippenfracktur zum Arzt ins Krankenhaus?

Hallo!

Komische aber ernst gemeinte Frage. Ich hab am Donnerstag einen Fahrradunfall gehabt und mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Rippe gebrochen, mindestens nun sagt natürlich jeder, dass man da mal zum Arzt sollte, aber; Ich hatte schon einmal einen Rippenbruch und die konnten genau gar nichts machen. Also Frag ich mich, ob ich ein ewiges Rumsitzen, etc. auf mich nehmen sollte, da ja i.d.R. auch gar keine Komplikationen zu erwarten sind.

Über fachgerechte Antworten, die über einen allgemeinen Ratschlag hinausgehen (s.0.) freue ich mich und bedanke mich vorab.

...zur Frage

Kanaldeckel defekt und abgesackt,

Hallo,

vor meiner Garageneinfahrt ist ein leicht gewölbter, ungefähr 30x30cm großer Kanaldeckel. Der Ring ist an zwei Seiten schon gebrochen, wodurch der Deckel nicht mehr flach auf liegt.

Es müsste also der Beton unter dem Ring instand gesetzt werden und mindestens ein neuer Ring müsste noch her. Wenn nciht sogar Ring mit Deckel...

Welche Firmen machen solche Gesamtarbeiten und hat jemand eine Ahnung was sowas kostet?

Danke

...zur Frage

haushaltshilfe nach arbeitsunfall

Hallo ich bin nach einem Arbeitsunfall für mindestens 8 Wochen an einen Rollstühl gefesselt. Ich habe mir den linken Fuß und das rechte Handgelenk gebrochen. Ich kann also nichts selbst machen im moment. ich will aber auch nicht in eine Klinik für die Zeit.

nun meine Frage:

Kann ich eine Haushaltshilfe bei der BG beantragen? Kann Das auch eine Bekannte sein? und Wieviel Stunden am Tag könnte man dort angeben. eine ältere Frau aus unserer Nachbarschaft hilft mir schon und macht alles für mich , putzen, essen kochen usw. ich habe ihr aber schon geld dafür gegeben. für das rundum sorglospaket bekam sie von mir 300€ für zwei wochen.. ist das zuviel? habe da keine ahnung..

danke für die antworten

...zur Frage

Rippenbruch/Schmerzen durch Husten?

Hallo zusammen, Ich bin mir nicht sicher ob ich mir evt. Die Rippe durchs Husten gebrochen habe. Ich hatte erst zwei Wochen eine normale Erkältung und von einem Tag auf den anderen hab ich extrem starken Reizhusten bekommen. Nach ner halben Woche fingen die Seiten leicht an zu Schmerzen. Nach einer Woche hab ich beim Husten plötzlich einen sehr schmerzhaften Stich in die linke Seite bekommen und beim Husten waren es danach fast unerträgliche Schmerzen. Nach nem Tag gings wieder soweit mit den Schmerzen und noch n Tag später fing der Husten leicht an zurückzugehen. Inzwischen sind es zwar richtige Anfälle aber weit nicht mehr so häufig. Allerdings ist seid dem Stich in die Rippen schon ne Woche rum und trotz weniger Husten wird die Rippe nicht besser. Im Gegenteil, Heute morgen tat es beim normalen laufen weh und nachdem ich heute mittag auf den Zug sprinten musste kann ich mich kaum mehr bewegen.

Jetzt ist meine Frage: Wie würde es sich anfühlen wenn die Rippe gebrochen ist und wie wenn es "nur" Muskelverkrampfung oder ähnliches ist? Hat da jemand Erfahrung?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?