Ein paar kurze Fragen über das Jurastudium?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das schriftliche Examen besteht aus mehreren Klausuren, deren Anzahl und Zusammensetzung vom jeweiligen Bundesland abhängig ist. Falls Dich die genaue Konstellation interessiert guck Dir mal das Justizausbildungsgesetz Deines Landes an.

In den Klausuren muss man in der Regel einen Fall bearbeiten. Dieser ist häufig an aktuelle Entscheidungen des BGH oder des BVerfG angelehnt. Hierfür hast Du dann 5 Stunden Zeit.

Die mündliche Prüfung besteht aus einem kurzen Vortrag. Dies kann die Lösung eines kurzen Falles sein. Möglich ist aber auch ein freier Vortrag zu einem bestimmten Thema, das dann vorgegeben wird. Danach gibt es ein Prüfungsgespräch an dem drei Prüfer verschiedene Fragen aus allen relevanten Rechtsgebieten stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mgvxdstjcjffsxc
26.06.2016, 09:56

Haben Sie Jura studiert ?

0
Kommentar von uni1234
26.06.2016, 15:13

Ja

0

Was möchtest Du wissen?