Ein paar Fragen zum Hormonstäbchen & Pille!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Stäbchen ist nicht sicherer, als die Pille bei so gewissenhafter und korrekter Einnahme, wie du sie betreibst. Es ist etwa genauso sicher und hat die gleichen Wechselwirkungen mit Medikamenten, wie die Pille, hat aber den Nachteil, dass beim Einsetzen vom Arzt fehler gemacht werden können und kein Schutz gegeben ist und dass es zu Entzündungen und Infektionen kommen kann, sowohl beim einsetzen, als auch beim entfernen. Vorteil ist eben, dass man nicht jeden Tag dran denken muss.

Bis zum vollendeten 20. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Und alle, die ich kenne, die eines hatten, hatten danach, als der Kinderwunsch da war, erstmal richtig lange zu tun, eh sie überhaupt wieder schwanger werden konnten und sich gewünscht, dass sie es nicht hätten einsetzen lassen...eine davon hatte es nur für 3 Monate und danach war ihr Zyklus für 9 Monate völlig durcheinander.

Das kann dir mit der Pille genau so wiederfahren, dass der natürliche Zyklus eine Weile braucht bis er sich "erholt" hat.

0

Wenn du dich wirklich schon im Netz informiert hättest, bräuchtest du alle diese Fragen hier nicht stellen. Die findest du alle im Netz beantwortet.

Hier findest du alles in einem einzigen Artikel beantwortet. http://www.profamilia.de/erwachsene/verhuetung/hormonimplantat.html

Deine Eltern werden nicht informiert im Normalfall, das sagt dir aber die Ärztin

Das Implanon ist eigentlich das sicherste Verhütungsmittel(Pearl Index), denn ein grosser Vorteil ist, dass man eine Anwendungsfehler machen kann.

Huhu, es gibt nur einen 100% Schutz, und der ist, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten. Die Pille hat einen der höchsten Sicherheitswerte, aber man kann nie, nie, nie wissen. Egal welches Verhütungsmittel benutzt.

Klar, weiss ich .. Aber man sucht tdem. immer wieder nach Verhütungmethoden, die nach Erfahrung sicherer sind :D Deshalb frage ich ob dies hier der Fall ist :)

0

hey diese seite ist toll. aber doppelt ist auch immer gut (pille und kondom.) :-) wusste gar nicht dass es so eine seite gibt die ALLE vergleicht... gruss gregory ;)

0

Aber nur Kondome schützen dich vor Geschlechtskrankheiten. Und so teuer sind die nun auch nicht. 100 Stück gibt es für unter 10€. Wie soll das werden, wenn du die Pille mal selbst zahlen musst?

Ein Wechsel zum Stäbchen bringt in meinen Augen keinen Vorteil. Dann lieber ein Diaphragma.

Vorteil: Man muss nicht jeden Tag eine Pille schlucken.

0

stäbchen schon sehr sicher. und wenn du noch Kondom benutzt... Besser kann man nicht geschützt sein.

In meinem Fall, Meine freundin nimmt nur die pille und ich benutze ein kondom.

kondom war 1 gerrissen und man konnte von glück reden dass sie da die pille bereits hat, so dass man eine schwangerschaft ausschliessen konnte.

Es reicht völlig aus wenn man 1 verhütung hat aber wenn man nebenbei kondom benutzt dann ist es sozusagen 100% sicher.

gruss gregory

Was möchtest Du wissen?