Ein paar Fragen zu Sure 5:32 "Wer einen Menschen tötet, der tötet die gesamte Menschheit"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gäbe es "klare Beweise"...(also Fakten)  würden vermutlich alle Menschen an diejenige Religion glauben.... bzw...es wäre kein Glauben mehr, es wäre "Wissen"

____________________________________________________________

Nehmen wir noch hinzu:

Sure 17:33

Und tötet nicht die Seele, die Allah verboten hat (zu töten), außer aus einem rechtmäßigen Grund. 

also gilt:

Töten ist verboten

und

Töten ist erlaubt ( bzw. geboten) sobald ein rechtmäßiger Grund vor liegt.

Islamisches Recht= Sharia

____________________________________________________________

Alleine schon "Unruhestifter" hebt eigentlich jegliches vorhergehende Tötungsverbot auf....so schön es auch formuliert sein mag.

Bedeutet für mich:

"Töte alle, die (in einem islamischen Staat ..?..) in irgendeiner Weise "Unruhe" verursachen...sonst wird nie Friede herrschen"

____________________________________________________________

Muss gerade doch schmunzeln... weil sich mir das Bild aufdrängte...wie die letzten beiden noch lebenden Menschen sich plötzlich durch den anderen "beunruhigt" fühlen

Alle anderen Unruhestifter sind ja schon eliminiert....

Schade das ihr nicht den Gesamtkontext hier seht, um die Barmherzigkeit Gottes überhaupt richtig zu verstehen. Nur einen Satz zu interpretieren  an dieser Stelle ist nicht der wahre Weg zum Verständnis dieser SURE. Ich hoffe für euch, das ihr den rechten Weg findet und die Erleuchtung kommt.

Termobar 21.09.2017, 12:33

Ich gehe in der Fragestellung auf den Kontext ein, davon wird es nicht besser.

0

Ein mal, darf man keine Menschen umbringen und auf der anderen Seite soll man sich verteidigen dürfen auch wenn es den Gegner das Leben kosten würde.

"Tot gegen Ungläubige" 

"Ungläubige" wird im Islam als "Unruhestifter des Islams" abgestempelt also Menschen wie die den Islam dierekt angreifen bzw. beleidigen z.B. der IS, Paul Joseph Watson und die vulgäre Analyse.

Der Koran basiert sich auf Kurzgeschichten und Metaphern, nicht auf ein Gesetzbuch. 

Das liegt daran, dass der Islam nicht friedlich ist und Moslems das selbst nicht begreifen können, oder wahrhaben wollen.

"Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte."

Selbst, wenn man nur dieses Zitat ohne Zusammenhang ansieht, dann ist das schon alles andere als friedlich, weil ja Unheil aus der Sicht Allahs schon ist, wenn man nicht an ihn glaubt, wenn man unverheiratet vögelt, wenn man sich als Frau alleine mit Männern aufhält und wenn man sich als Frau nicht verhüllt, schließlich verführt man mit seinem Haar Männer, und das ist ganz klar Unheil, da man andere zur Sünde verführt. Man wirft die ganze Welt in Unheil, wenn man sich traut, Allah bzw. den Islam bzw. den Koran zu hinterfragen, deshalb ist alles, was fortschrittlich und nicht fanatisch ist, Unheil. Mit Fortschritt und Vernunft würde man sich nämlich immer mehr vom Islam abwenden und das ist das Schlimmste, was Allah passieren könnte. Also das Super-Gau (größtes anzunehmendes Unheil).

Termobar 04.07.2017, 20:11

GAU ist größter anzunehmender Unfall, aber ansonsten bin ich ganz bei dir. Ich tippe auch eher auf mangelndes Wissen, immer ein guter Nährboden für Religionen.

0
ErenJoh 04.07.2017, 20:45

hä??? da steht ganz deutlich, wenn man einen Menschen tötet, dann ist es wie, als hätte man die ganze Menschheit umgebracht...

0
Zicke52 04.07.2017, 21:04
@ErenJoh

@ErenJoh: Ja, das steht da. Und auch, dass sich dieses Gebot an die KINDER ISRAELS richtete. Sind Muslime die Kinder Israels?

Und die Einschränkungen stehen auch da: ausser, wenn man einen Mord begangen oder Unheil gestiftet hat.

Und "Unheil stiften" ist ein seeehr dehnbarer Begriff. Für Mohammed waren die Unheilstifter alle, die seine Lügen durchschauten.

2
Termobar 04.07.2017, 22:06
@ErenJoh


@ErenJoh:

Ja, das steht auch da, nur halt nicht nur. Schonmal überlegt auch den Rest dazu zu lesen?

1
Jogi57L 05.07.2017, 18:40
@Zicke52

ebenso wie dies:

Sure 17:33

Und tötet nicht die Seele, die Allah verboten hat (zu töten), außer aus einem rechtmäßigen Grund. 

"rechtmäßiger" Grund ist auch seeehr deeeeehhhnbar

2

Was möchtest Du wissen?