Ein paar Fragen zu Sims 3 / 4?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

vorweg: Ich kenne Sims 4 nur flüchtig, spiele Sims 3 aber schon sehr lange und bleibe bewusst bei Sims 3.

1. Bei Sims 3 hast Du auf jeden Fall viele Slots für verschiedene Spiele frei. Ungefähr so, wie bei vielen anderen Spielen auch, wo man unter der Rubrik "Neues Spiel beginnen" einen neuen Speicherslot ohne Verbindung zu den anderen anlegt. Bei Sims 4 müsste das aber auch gehen, bin mir aber nicht zu 100% sicher.

2. Ja, kann man. Natürlich hat auch dieses Spiel Grenzen, aber Du hast zu so ziemlich jeder Sache Entscheidungsmöglichkeiten. Z.B. was der eine Sims mit dem anderen bereden soll, wer mit wem zusammenkommt, wer sich streitet oder hasst, wer Kinder bekommt, wer fleißig in der Schule ist oder wer den ganzen Tag nur faul auf der Couch hängt (und ganz viel mehr). Ich schätze in dem Punkt nehmen sich Sims 3 und Sims 4 nicht viel. Bei Sims 4 wurden die Gruppenaktivitäten besser gestaltet, es sind auch Gespräche nebenbei (z.B. beim Kochen oder essen) möglich. Bei Sims 3 hast Du auf jeden Fall auch die Möglichkeit innerhalb einer Stadt (also einer Welt) auch noch weitere Familien anzulegen, mit denen Du dann passiv über die ausgewählte Familie agieren kannst. Also Du erstellst z.B. zwei oder drei Familien, wählst dann eine zum spielen aus, aber die anderen beiden Familien laufen dann trotzdem noch in der Welt rum (machen sich aber auch etwas selbstständig) und Du kannst mit ihnen reden, sie einladen, sie mit einem Sim in Deiner Familie zusammenkommen lassen usw.. Ob das so bei Sims 4 auch geht, weiß ich leider nicht. Auf jeden Fall kann man aber bei Sims 3 deutlich mehr Familien in einer Welt erstellen (ich habe z.B. den Großteil der einen Stadt / Welt nur mit selbst erstellten Sims besiedelt).

3. Wie in 2. erwähnt, geht das bei Sims 3 auf jeden Fall und auch in einem großen Ausmaß. Bei Sims 4 vielleicht, aber dann nicht ganz so groß, weil die Städte dort einfach nicht so viele Grundstücke haben. Beim erstellen eines Haushalts kannst Du das Alter wählen. Bei Menschen jedes beliebige, beim Erweiterungspack für Tiere bei Sims 3 nur Erwachsene und Alte, bei dem Katzen- und Hunde-Erweiterungspack für Sims 4 sowohl Junge als auch Erwachsene und Alte. Bei Sims 4 gibt es allerdings ohne zusätzliches Erweiterungspack keine Kleinkinder (was bei Sims 3 schon der Fall ist).

4. Es gibt sehr viele Seiten mit so genannten "Mods", wo andere Spieler ihre erstellten Sims, Gebäude oder zusätzliche Objekte, die es im Spiel so gar nicht gibt, sowie auch neue Steuerungsmöglichkeiten für das Spiel hochladen (z.B. auf "TheSimsResource"). Das gibt es sowohl für Sims 3, als auch für Sims 4.

5. Man kann mit beiden Spielen sozusagen "unendlich" spielen. Wenn manche Sims Kinder bekommen, kann man Generation für Generation weiterführen. Langweiliger wird es damit eigentlich nicht. Wenn Dir das Grundspiel nicht mehr spannend genug ist, kannst Du Dir Erweiterungen kaufen. Da gibt es momentan bei Sims 3 natürlich noch mehr. Bei Sims 4 nicht erschrecken: Die sind weniger umfangreich und meistens auch teurer, so weit ich weiß, aber sie sind auch detaillierter gestaltet. Da muss jeder wissen, was einem wichtiger ist.

6. Also Möbel und Gegenstände sind bei beiden Versionen von Sims bereits im Grundspiel enthalten. Mit jedem Erweiterungspack kommen noch mehr hinzu. Und noch sehr viel mehr kann man sich kostenlos aus dem Internet downloaden.

7. Welche Version von Windoof du hast, ist recht egal. Es sollte nur nicht älter sein, als Windows XP. Auch gut wäre eine akzeptable Grafikkarte und etwas mehr RAM sind auch nicht schlecht. Dann läuft das Spiel besser. Frage aber dazu lieber nochmal die PC-Experten hier oder suche nach den Systemanforderungen, wenn Du da etwas Ahnung von hast.

Ich persönlich liebe Sims 3 wegen der riesigen Welt. Bei Sims 4 wäre ich in meiner Entfaltung zu eingeschränkt, da ich wahnsinnig gerne einen Haufen Gebäude baue, unzählige Familien erstelle und dann in der Welt, die nur aus meinem Erschaffen besteht, spiele. Außerdem gibt es hier keine Ladebildschirme zwischen den einzelnen Orten der Stadt, was beim Tiere-Erweiterungspack auch Pferde ermöglicht und man die Sims ohne Unterbrechung vom einen Ende der Stadt zum anderen laufen lassen kann.

LG
(und viel Spaß mit dieser wunderbaren Zeit-Vernichtungs-Maschine!)

Ich kann dir leider fast nur Fragen zu Sims 4 beantworten, da mir persönlich Sims 3 nicht so gefallen hat. Daher habe ich es kaum gespielt.

1. In Sims 4 hast du mehere Welten. 3 Stück um genau zu sein, wenn du ohne Erweiterungen spielst. Diese Welten sind in Nachbarschaften eingeteilt. Dort kannst du dich frei bewegen. Du wirst auch Sims aus anderen Welten in deiner Welt antreffen und ebenfalls dorthin reisen können. Sobald du in eine andere Nachbarschaft, Welt oder auf ein fremdes Grundstück reisen möchtest kommst du an den Ladebildschirm nicht vorbei.

2. Wie genau meinst du das? Du kannst entscheiden, ob du die komplette Kontrolle über deine Sims hast, oder sie auch eigenständig handeln. Mir persönlich macht zweiteres mehr spaß. Wenn es deinen Sims gut geht hören sie im normalfall eh immer auf dich. :D

3. Es gibt mehr als genug Grundstücke. Du kannst deine gebauten Häuser in deiner Bibliothek abspeichern, falls du mal eins spontan abreißen möchtest. Deine Sims kannst du dort ebenfalls speichern. Auf einem Grundstück können bis zu 8 Sims leben.

4. Wenn du über 12 Jahre alt bist kannst du dir Sims und Grundstücke von anderen Spielern ganz einfach in deine Welt platzieren und musst dein Spiel dafür nicht einmal verlassen.

5. Sims hört nie auf. Allerdings kann es langweilig werden. Aber es gibt ja viele Mods und Erweiterungen.

6. Du hast im Basisspiel eine gewisse Auswahl an Möbeln und Kleidungsstücken. In Packs sind auch nochmal einige enthalten, die man sich kaufen muss. Kostenlos gibt es aber auch noch eine Menge gemoddete Objekte.

7. Die Systemanforderungen kannst du selber nachschauen. Läuft jedenfalls auf Win 7, 8 und 10.

Kristallauge300 24.09.2017, 19:30

Vielen vielen Dank, du hast mir sehr geholfen!

1

2. ja kann man. Bei Sims 4 gibt es mehr Möglichkeiten.

4. Bei Sims 4 funktioniert das. Es gibt da auch schon sehr gute Vorlagen dazu.

Ich habe beides und finde Sims 4 besser. Die Qualität ist besser und neuer, es gibt mehr Möglichkeiten und es spackt auch nicht so rum wie 3 (bei mir jedenfalls). Die Sims sehen auch besser aus und das „Erstelle einen Sim“ ist besser, auch von den Klamotten her.

Geh sonst mal auf YouTube zu SimFans.de. Dort gibt es nicht nur Lets Builds und Speed Builds sondern auch die Tipps und Hilfen Playlist und da wird alles genau erklärt und dann sieht du was du für Möglichkeiten mit Sims 4 hast.

Was möchtest Du wissen?