Ein paar Fragen zu Schulterschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Schmerzen mehr als 3 Tage anhalten, sollte man zum Arzt. Schmerzmittel vermindern den Schmerz, aber nicht die Ursache. Deshalb kann es durchaus sein, dass man sich unter Schmerzmitteln noch mehr schädigt, als es schon vorher war.

Wir haben grundsätzlich einen Körper der auf "Energiesparen" eingestellt ist, deshalb hängen wir gerne in schlechter Haltung herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was deiner Schulter gut tut und was nicht, hängt davon ab, was es ist. Und leider können wir übers Internet keine Diagnosen stellen.

Ich würde an deiner Stelle jetzt erstmal übers Wochenende Schmerzmittel nehmen  - wenn es schlimm schmerzt, ruhig bis zu dreimal täglich 800 mg Ibuptofen.

Das ist eine entzündungshemmende Dosierung, und falls es eine Entzündung ist, hilft das bereits. Auf jeden Fall wird es dann nicht mehr wehtun.

Mit falsch ausgeführten Übungen könntest du die Sache verschlimmern, mit Schmerzmitteln nicht. Daher meine Empfehlung für die Schmerzmittel.

Und nächste Woche gehst du dann zu deinem Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser als Schmerztabletten ist Voltaren Schmerzgel, da du es genau auf die Stellen auftragen kannst, wo es weh tut. Ich helf mir schon seit Jahren damit, da ich den ganzen Tag am PC sitze, auch beruflich.

Ansonsten solltest du dir hin und wieder Massagen, d.h. Physiotherapie. Der Hausarzt darf nur 2-mal verschreiben, aber der Orthopäde hat da mehr Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kawiku , 

auch wenn unsere Antwort Dich vielleicht etwas zu spät erreicht, möchten wir Dir ein paar Antworten zu Deinen Fragen geben.

Unter dem Link https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/behandlung-praevention.html haben wir einige hilfreiche Übungen dargestellt und die wichtigsten Übungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen zum Download bereitgestellt.

Schaue es Dir mal an, vielleicht ist ja was Interessantes für dich dabei.

Der Einsatz von schmerzlindernden und entzündungshemmenden Arzneimitteln kann bei Gelenkschmerzen sehr hilfreich sein. 

Sie lindern den Schmerz rasch und effektiv, fördern damit die Beweglichkeit und helfen so Verspannungen zu lösen.


Darüber hinaus werden folgende Maßnahmen häufig als hilfreich erachtet: 

- Massagen 

- Durchblutungsfördernde Bäder 

- Der natürlichen Körperhaltung nachgeformte Matratzen und Kopfkissen 

- Ergonomisch geformte Stühle 

- Akupunktur und Akupressur


Wir hoffen Dir ein wenig geholfen zu haben!

Dein Dolormin® Team www.dolormin.de/pflichtangaben
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?